Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Versuchszentrum Laimburg wird virtuell

21. April 2021

Das Versuchszentrum Laimburg kann ab sofort mit einem virtuellen 3D-Rundgang erkundet werden. Der Rundgang umfasst alle Bereiche von Versuchsanlagen über Labors bis hin zum Felsenkeller und beinhaltet über 400 Infopunkte, die Hintergrundinformationen und Erklärungen zu den vielfältigen Forschungstätigkeiten des Zentrums geben.

 ©Versuchszentrum Laimburg/visim
Der virtuelle 3D-Rundgang startet mit einer Drohnenansicht über das gesamte Areal des Versuchszentrums Laimburg. ©Versuchszentrum Laimburg/visim

Der Rundgang ist ab sofort über die Webseite des Versuchszentrums, www.laimburg.it, kostenlos zugänglich.

Den Forschern über die Schulter schauen, die verschiedenen Labors und Versuchsanlagen erkunden, den Felsenkeller entdecken – was bisher nur bei einer offiziellen Besucherführung am Versuchszentrum Laimburg möglich war, kann ab sofort jeder vom heimischen Wohnzimmer aus tun. Was es dazu braucht, ist lediglich eine stabile Internetverbindung und schon kann die virtuelle Entdeckungsreise durch das Versuchszentrum Laimburg beginnen.

 ©Versuchszentrum Laimburg/visim
Der virtuelle 3D-Rundgang enthält über 400 Infopunkte, die interessante Informationen zu den vielfältigen Forschungstätigkeiten das Versuchszentrum geben. Darum eignet sich der 3D-Rundgang bestens für didaktische Zwecke. ©Versuchszentrum Laimburg/visim

Mit dem virtuellen 3D-Rundgang hat das Versuchszentrum Laimburg einen aktuellen Trend aufgegriffen. Viele Museen weltweit investieren derzeit in virtuelle Rundgänge, um ihren Besuchern auch in Pandemiezeiten einen Besuch zu ermöglichen. In „normalen“ Jahren begrüßt das Versuchszentrum Laimburg mehr als 9.000 Personen zu Besucherführungen und Veranstaltungen. „Die Pandemie hat vielen Bereichen, besonders auch der öffentlichen Verwaltung, zu einem starken Digitalisierungsschub verholfen“, sagt Agrarlandesrat Arnold Schuler. „Darum haben wir schon früh auf die veränderten Umstände reagiert. Zahlreiche Veranstaltungen zu wichtigen Themen der Landwirtschaft wurden online ausgetragen. Auch ich habe die Möglichkeit genutzt auf diese Weise den engen Kontakt mit unseren Stakeholdern und der Öffentlichkeit beizubehalten und mich mit ihnen über die Zukunft der Landwirtschaft auf eine innovative Art und Weise auszutauschen. Mit dem virtuellen 3D-Rundgang hat das Versuchszentrum Laimburg eine weitere Chance geboten, die ich alle einlade, zu nutzen.“, so Arnold Schuler. So sieht es auch der Direktor des Versuchszentrums Laimburg, Michael Oberhuber: „Als Institution der angewandten Forschung ist es für uns von größter Wichtigkeit, dass unsere Ergebnisse da ankommen, wo sie gebraucht werden, nämlich in der Praxis. Als öffentliche Körperschaft ist es uns ein großes Anliegen auch die Bevölkerung umfassend über unsere Tätigkeiten zu informieren. Mit unserem neuen virtuellen 3D-Rundgang machen wir nun einen weiteren wichtigen Schritt in diese Richtung“, freut sich Oberhuber.

Lesen Sie hier mehr.

Quelle: Versuchszentrum Laimburg

Veröffentlichungsdatum: 21.04.2021

Schlagwörter

Versuchszentrum, Laimburg, virtuell, 3D-Rundgang, Einblick, Labors, Versuchsanlagen, Felsenkeller