Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Origine Group erreicht 80% Umsatzsteigerung für italienische Sweeki-Kiwi

17. Februar 2020

Die Origine Group berichtete, sie hat in dem zweiten Quartal der italienischen Saison mehr als 1.800 Tonnen geliefert. Das italienisch-chilenische Konsortium wächst nach seiner Teilnahme an der Fruit Logistica in vielversprechenden Märkten und mit globalen Problemen international weiter, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Foto © Origine Group, Alessandro Zampagna; Stand auf der Fruit Logistica 2020
Foto © Origine Group, Alessandro Zampagna; Stand auf der Fruit Logistica 2020


Foto © Origine Group,„Eine zufriedenstellende und erfolgreiche Ausgabe der Fruit Logistica“, ist die positive Bewertung von Alessandro Zampagna, Geschäftsführer der Origine Group, das Konsortium aus 9 wichtigen italienischen und chilenischen Unternehmen. „Die Abwesenheit der Chinesen und ein paar Streichungen hatten keine sichtbare Auswirkung. Es gab viele Besucher und all unsere Treffen wurden bestätigt“, sagte Zampagna.
Foto © Origine Group

Das Interesse für die Tätigkeit der Origine Group, die die Früchte ihrer Mitglieder im Ausland und auf bedeutenden Märkten fördert, wächst.

„Trotz des kleineren Ertrages italienischer Kiwis laufen unsere Verkäufe sehr gut“, sagte Zampagna weiter. „Von Oktober bis 31. Dezember lieferten wir 80% mehr Kiwis als in der vorhergehenden Saison, ein Trend, der im Januar bestätigt wurde. Wir lieferten in der ersten Hälfte der Saison mehr als 1.800 Tonnen italienischer Kiwis und wir hoffen, bis Ende März mit diesen Zahlen weiterzumachen.“

Besonderer Erfolg wurde in Nord-, Mittel- und Südamerika erreicht, wobei Mexiko dieses Jahr offen für italienische Kiwis ist und gute Ergebnisse bringt und Fernost durch das Coronavirus die Situation verändert hat.

„Das Coronavirus hat sicherlich eine furchtbare Auswirkung auf den chinesischen Markt, der praktisch stillsteht, während wir auf den anderen asiatischen Märkten keinerlei negative Auswirkungen hatten. Zum Glück haben wir einen begrenzten Bestand in China und die umlaufenden Container können, wenn nötig, umgeleitet werden. Dennoch hoffen wir, dass es nicht notwendig sein wird und dass die Situation in China bald wieder normal wird.“

Auf den asiatischen Märkten vermarktet die Origine Group ihre hochqualitative Marke Sweeki weiter, die auch dieses Jahr in China, Hongkong, Taiwan, Singapur, Malaysia, Indonesien und Korea präsent ist.

www.sweeki.co   -  www.origine-group.com

Quelle: Origine Group

Veröffentlichungsdatum: 17.02.2020

Schlagwörter

Origine Group, Umsatzsteigerung, Sweeki, Kiwi, Coronavirus, Fernost