Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

WAPA: Stabile Produktionszahlen in unsicheren Zeiten

07. August 2020

Die europäische Apfel- und Birnenertragsvorhersage 2020 von Prognosfruit ergab, dass die meisten europäischen Länder in der kommenden Saison einen insgesamt stabilen Apfel- und Birnenertrag erwarten.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Am 6. August 2020 nahmen mehr als 150 internationale Vertreter aus dem Apfel- und Birnensektor an der Prognosfruit 2020 Online Conference teil, die erste in ihren 45 Jahren, um die Vorhersage 2020 zu diskutieren.

Die Apfelernte in der Europäischen Union (EU) dieses Jahr wird auf knapp unter das Ergebnis von letztem Jahr geschätzt, mit einer Abnahme um 1% und einem Ertrag von 10.711.000 Tonnen.

Für die Birnenernte wird ein Anstieg von 12% im Vergleich zu letztem Jahr auf 2.199.000 Tonnen erwartet. Allerdings wird in den kommenden Wochen eine Korrektur einiger der Zahlen erwartet, die auf der Prognosfruit präsentiert wurden.

logoDie virtuelle Konferenz bot eine Präsentation der Vorhersage für Äpfel und Birnen von dem Generalsekretär der Apfel- und Birnenweltvereinigung (WAPA), Philippe Binard, eine Marktanalyse von dem AMI-Marktanalysten Helwig Schwartau, einen Überblick über die neusten Trends der Verarbeitung von dem Hauptgeschäftsführer (CEO) von Austria Juice, Franz Ennser, und für Bio von dem Präsidenten des Europäisches Bioobst-Forums, Fritz Prem, sowie zwei Podiumsdiskussionen, jeweils eine für Äpfel und eine für Birnen.

Infolge der großen Nachfrage wurde die Veranstaltung als virtuelle Konferenz neu geplant, nachdem die Veranstaltung abgesagt wurde, die ursprünglich in Belgrad (Serbien) geplant war. Belgrad wird nun stattdessen die Prognosfruit 2021 veranstalten.

Klicken Sie hier für die WAPA Crop Forecast - European Summary (pdf).

Quelle: WAPA

Veröffentlichungsdatum: 07.08.2020

Schlagwörter

WAPA, stabile, Produktionszahlen, Apfel, Birnen, unterdurchschnittlich