Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: Ohne ausländische Erntehelfer kein Marchfelder Spargel

31. März 2021

"Um Jahr für Jahr zuverlässig Spargel der höchsten Qualität auf die österreichischen Teller zu bringen, ist die Hilfe ausländischer Facharbeiter unverzichtbar. Trotz fortschreitender Mechanisierung ist bei der Ernte dieses beliebten Gemüses auch heute noch viel Handarbeit gefragt", stellte der Verein Marchfeldspargel g.g.A. am 22. März in einer Aussendung fest.

Bildquelle: Shutterstock.com Spargel
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie das Agrarisches Informationszentrum aiz.info berichtet, leistet der Verein Pionierarbeit, was faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Standards in der Unterbringung der Erntehelferinnen und -helfer betrifft.

"Rund 13.800 saisonale Arbeitskräfte und Erntehelfer kommen jedes Jahr aus dem Ausland nach Österreich, die meisten davon aus Rumänien (4.800), Ungarn (2.800) und Polen (1.600). Sie alle leisten unersetzbare Arbeit. Ohne die Hilfe der erfahrenen und verlässlichen Saisonkräfte, die selbst aus landwirtschaftlich geprägten Regionen stammen und mit der Arbeit auf dem Feld vertraut sind, könnte Österreichs Landwirtschaft nicht überleben und das wertvolle Gemüse würde auf den Feldern verrotten", betont Vereinsobmann Werner Magoschitz.

Lesen Sie hier mehr.

Quelle: aiz.info

Veröffentlichungsdatum: 31.03.2021

Schlagwörter

Österreich, ausländische, Erntehelfer, Marchfeld, Spargel, Regional