Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Positive Entwicklung für Export von Beeren

16. September 2021

Der spanische Export von Beeren (Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren und Johannisbeeren) hat in der ersten Hälfte des Jahres eine positive Entwicklung beibehalten mit einem Wachstum von 17% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres auf 780 Millionen EUR insgesamt. Auch Erdbeeren verzeichnen Zunahmen von 22% auf 674 Millionen EUR.

Bildquelle: Shutterstock.com Beeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Beeren-Sektor analysiert an 2 Tagen, gestern und heute, seine Herausforderungen für die Zukunft auf dem 6. Internationalen Kongress für Beeren (6º Congreso Internacional de Frutos Rojos), der von der Vereinigung der Erdbeererzeuger und -exporteure von Huelva (Freshuelva) organisiert wurde.

Der Menge nach war der spanische Export von Beeren von Januar bis Juni 2021 auch positiv mit 122.155 Tonnen, was 17% mehr sind als in der ersten Hälfte von 2020, wie Daten von dem Amt für Zölle und Verbrauchsteuern zeigen, die FEPEX genutzt hat, die sich auf Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren und Johannisbeeren beziehen. Erdbeeren verzeichneten in dem analysierten Zeitraum Auslandsverkäufe von 297.147 Tonnen (+8%).

An dem 6. Internationalen Kongress für Beeren werden Redner aus Finnland, Schweden, den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Großbritannien teilnehmen, wobei Ziel immer ist, die Punkte von Interesse für Erzeuger und Exporteure von Beeren in Huelva anzusprechen, eine Provinz, die fast den gesamten spanischen Export zusammenbringt. Die Details des offizielle Programm des Kongresses können abgerufen werden über: www.congresofrutosrojos.com.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 16.09.2021

Schlagwörter

internationale, Kongress, Huelva, Positive, entwicklung, Export, Beeren