Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

ProExport beteiligt sich an SISTERS-Projekt der EU – Reduzierung von Lebensmittelverlust und -abfall

12. Mai 2022

ProExport nimmt an dem von der EU finanzierten „Horizon 2020“-Projekt SISTERS teil. SISTERS hat zum Ziel, Lebensmittelverlust und -abfall in den wichtigsten verschiedenen Stadien der Lebensmittelwertkette in Europa durch Innovationen zu reduzieren, indem jedes Glied der Wertkette anvisiert wird: neue Instrumente zur Förderung direkter und kürzerer Kettenverkäufe im Fall von Überproduktion, neue technologische Innovationen bei der Verpackung für Verarbeiter und Einzelhändler und Bewusstseinskampagnen für Einzelhändler und Verbraucher zu Lebensmittelverlust und -abfall.

Foto © Proexport
Foto © Proexport

Mit Unterstützung der Europäischen Kommission wird SISTERS (Systemic Innovations for a SusTainable reduction of the EuRopean food waStage) ein wichtiges EU-Projekt sein, das das Problem auf eine ganzheitliche Weise angeht, indem Lebensmittelverlust und -abfall um 27,4% und CO2-Emissionen um rund 20% in den Fallstudien reduziert werden. Die Rolle von ProExport in dem Projekt wird sein, die Erzeugerperspektiven in die Innovationen für die Lebensmittelkette zu bringen und Pilotversuche durchzuführen, die die Verpackung von Fischobst und -gemüse einbeziehen, weil ProExport-Mitglieder Experten für die Glieder der Lebensmittelwertkette, von dem Feld bis in den Einzelhandel sind.

Das Projekt startete im November 2021, wird 4 Jahre dauern und 18 Partner aus 8 verschiedenen europäischen Ländern zusammenbringen.

Quelle: ProExport

 

Veröffentlichungsdatum: 12.05.2022

Schlagwörter

ProExport beteiligt sich an SISTERS-Projekt der EU – Reduzierung von Lebensmittelverlust und -abfall