Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Maschine erntet Grünspargel, der in ökologischer Wellpappenschale verpackt wird

19. November 2020

Trotz der Messeabsage hat sich der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. (VSSE), Veranstalter des Messeduos expoSE & expoDirekt, dazu entschlossen, die neusten Produkte mit klaren Vorteilen für Anwender und mit Aussicht auf Marktdurchdringung mit dem „Best of 2020“ – expoSE- und expoDirekt-Innovationspreis auszuzeichnen.

Foto © Jack Jacobs/Christiaens Agro Systems
Innovationspreisgewinner (v.l.n.r.): Martijn Smedts (Ingenieur), Angelique Christiaens (Geschäftsführerin) und Hans Kalter (Sales) von Christiaens Agro Systems für die Grünspargel-erntemaschine "Christian". Foto © Jack Jacobs/Christiaens Agro Systems

Sechs Innovationspreise konnte die Fachjury der expoSE und expoDirekt 2020 unter 18 Einreichungen vergeben. „Auch wenn es schade ist, die Preise nicht im Rahmen der Messe persönlich übergeben zu können, so war es uns doch wichtig, den Gewinnern die Auszeichnung zukommen zu lassen. Zum einen haben die Aussteller ihre Innovation trotz Corona vorangetrieben, zum anderen sind Anbauer und Anbauerinnen auf der Suche nach Produkten, die Lösungen für aktuelle Probleme wie den Erntehelfermangel und wegfallende Pflanzenschutzmittel bieten, und die landwirtschaftliche Direktvermarktung effektiver machen“, erklärt Simon Schumacher, Vorstandssprecher des Verbands Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e. V. (VSSE) und Veranstalter des Messeduos.

Innovationspreisgewinner: SpargelPak EV++. Foto © Sofrupak
Innovationspreisgewinner: SpargelPak EV++. Foto © Sofrupak

Die expoSE-Innovationspreisgewinner 2020:

Der Hersteller 4 Disc aus Dortmund hat die Ausbringtechnik STREUIX entwickelt, mit der Anbauer Nützlinge zur Schädlingsbekämpfung im geschützten Anbau exakt, effektiv und kostengünstig ausbringen können. Die Dosierung erfolgt dabei rein mechanisch.
Innovationspreisgewinner: STREUIX von 4 Disc. Foto © 4 Disc
Innovationspreisgewinner: Friedrich Mertin, Geschäftsführer der 4 Disc GmbH, für STREUIX - Ausbringtechnik für Nützlinge. Foto © 4 Disc GmbH

Das Herzstück ist dabei ein Elastomer, eine Art Schaumstoff, durch dessen Drehung am unteren Ende der Behälter die Dosierung erfolgt. Die Nützlinge werden somit sehr schonend und ziel- und mengengenau auf die Pflanzen ausgebracht. Es sollen dabei keine Rest- oder Übermengen entstehen. Nach Herstellerangaben ist bei diesem zum Patent angemeldeten System das Ausbringen bis zu einer zehnfach höheren Leistung möglich. www.4disc.de/streuix

Die Erntemaschine für Grünspargel „Christian“ des niederländischen Herstellers Christiaens Agro Systems BV kann etwa einen Hektar Spargel in zwei Stunden beernten. Die Geschwindigkeit der Maschine ist maximal 6 km/h und hängt von der Leistung der bis zu drei Personen ab, die den Spargel vom Band auf der Rückseite der Maschine sortieren.
Foto © Jack Jacobs/Christiaens Agro Systems
Christiaens Agro Systems feiert Innovationspreis für Grünspargelerntemaschine "Christian". Foto © Jack Jacobs/Christiaens Agro Systems

Die Maschine hat eine variabel einstellbare Erntehöhe mit einer automatischen Schnitthöheneinstellung für das richtige Schnittergebnis. Der Grünspargel wird mit einer speziell entwickelten Bandsäge direkt über dem Boden sehr gerade geschnitten, wodurch bei der weiteren Verarbeitung nur minimale Schnittverluste entstehen. Optional kann der Anbauer einen Ackerstriegel zeitgleich einsetzen, um die Oberfläche zu lockern und Unkraut zu entfernen. Laut Hersteller sorgt Christian für Arbeits- und Arbeitskostenersparnis, Verbesserung der Arbeitsbedingungen und eine bessere Planung. www.christiaensagro.com

Spargelfingerhacke SF-4: Durch die stetig steigende Nachfrage von Betrieben nach mechanischer Unkrautbekämpfung hat Harlander Landtechnik die Spargelfingerhacke SF-4 speziell für die Unkrautbekämpfung am seitlichen Spargeldamm in den Zwischenreihen entwickelt.
Foto © Pascal Hofberger
Innovationspreisgewinner: Spargelfingerhacke SF-4 von Harlander Landtechnik - (v.l.n.r.): Michael Harlander, Matthias Märkl, Stefan Lechner, Leonhard Harlander (Geschäftsführer). Foto © Pascal Hofberger

Der Maschinenrahmen kann mit zwei oder vier Fingerhacken ausgestattet werden, dabei können die zwei vorderen Fingerhacken hydraulisch und die zwei hinteren Fingerhacken mechanisch in der Breite verstellt werden. Die Höhe und die Neigung können bei jeder Einheit einzeln eingestellt werden. Da die Spargelfingerhacke im Frontanbau betrieben wird, kann im Heck des Schleppers ein beliebiges Bodenbearbeitungsgerät verwendet werden. Damit ist die komplette Unkrautbekämpfung einer Zwischenreihe in einer Überfahrt möglich. Die Fahrgeschwindigkeit liegt je nach Dammbeschaffenheit zwischen 10 und 14 km/h. www.harlander-landtechnik.de

 

Die expoDirekt-Innovationspreisgewinner 2020:

Der italienische Hersteller Carton Pack hat den expoDirekt Innovationspreis für die CartonShell®, eine nachhaltige Pappalternative aus geriffeltem Karton zum Kunststoff-Klappblister-Format, erhalten.
Innovationspreisgewinner: Carton Shell. Foto © CartonPack
Innovationspreisgewinner: Carton Shell. Foto © CartonPack

Innovationspreisgewinner: Carton Shell. Foto © CartonPackSie eignet sich besonders für Beeren und Kirschtomaten und kann mit einem einfachen vertikalen Druck (manuell oder mechanisch) geschlossen werden. Das patentierte Modell bietet nicht nur eine starke Feuchtigkeitsbeständigkeit und besondere strukturelle Festigkeit, sondern eignet sich auch für automatisierte Prozesse (d. h. automatische Füll- und Schließlinien). Die verwendeten Materialien sind Pappe und Zellophanfolie, mit der die CartonShell® im Papierkorb entsorgt werden kann, da sie zu 100% aus Zellulosematerial besteht. www.cartonpack.it

Mit der Spargelverpackung SpargelPak EV++ führt der polnische Hersteller SOFRUPAK Witold Gaj die erste 100% ökologische, biologisch abbaubare verschließbare Verpackung für frischen Spargel auf dem europäischen Markt ein. Sie ist aus Wellpappe, hat einen integrierten Deckel und ihr gesamter Innenraum ist mit Zellulosefolie beschichtet. SOFRUPAK hat als erstes Unternehmen in Europa die innovative Technologie CCC (CelluloseCoatedCardboard) ausgearbeitet, d.h. die Methode der Verbindung der Wellpappbögen mit der Zellulosefolie auf Rolle.
Foto © Sofrupak
Innovationspreisgewinner: Adam Sikorski, Geschäftsführer von Sofrupak, mit Verpackung SpargelPak EV++. Foto © Sofrupak

Weil die Verpackung aus Rohstoffen angefertigt wurde, die aus erneuerbaren Energiequellen stammen, und mit speziellem Klebstoff auf Wasserbasis zusammengeleimt wurde, unterliegt sie als Papier vollständig dem Recycling und ist 100% biologisch abbaubar. Die Folie im Innenraum schützt vor Feuchtigkeit, und die Öffnungen erlauben es dem Kunden, die Qualität der Spargel zu überprüfen. Der einfache und schnelle Verschluss der Verpackung erfordert keinen Einkauf teurer Maschinen.
www.sofrupak.com

Die cloudbasierte Businessplattform FrachtPilot ermöglicht die vollständige Digitalisierung und Automatisierung der Vermarktungsprozesse landwirtschaftlicher Direktvermarkter in Echtzeit - von der Kundenbestellung über Warenlager und Auslieferung bis hin zur Abrechnung. Die Plattform wurde gemeinsam mit landwirtschaftlichen Direktvermarktern unterschiedlicher Betriebsgrößen und aus unterschiedlichen Vermarktungsbereichen entwickelt. Durch eine hohe Allgemeingültigkeit der Software im Vordergrund lassen sich laut Hersteller ohne Anpassungsaufwand hohe Zeit- und Kosteneinsparungen erreichen.
Innovationspreisgewinner FrachtPilot: (v.l.n.r.) Die drei Gründer Jan-Hendrik Fischer, Dr. Stefan Fleischer und Dr. Sebastian Terlunen - Foto © FrachtPilot
Innovationspreisgewinner FrachtPilot: (v.l.n.r.) Die drei Gründer Jan-Hendrik Fischer, Dr. Stefan Fleischer und Dr. Sebastian Terlunen - Foto © FrachtPilot

Folgendes zeichnet den FrachtPiloten aus: eine vollständig integrierte Softwareunterstützung sämtlicher Verkaufs- und Distributionsprozesse sowie hohe Prozesstransparenz durch die Möglichkeit, Echtzeitinformationen zu erheben, Zeiteffizienz durch eine umfangreiche Automatisierung bei der Erfassung von Kundenbestellungen und Retouren sowie bei der Rechnungserstellung und -prüfung, hohe Kosteneffizienz durch algorithmisch optimierte Kapazitäts- und Routenplanung, hohe Skalierbarkeit durch eine cloudbasierte Lösung sowie niedrige Kosten durch einen monatlich flexibel mietbaren Funktionsumfang. Nach Herstellerangaben konnten Kunden durch Nutzung des FrachtPiloten bis zu 25 Prozent Einsparpotenzial an Zeit und Kosten erzielen. www.frachtpilot.de

Die Jury:
Die Fachjury setzte sich aus folgenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusammen: Ute Heimann (Chefredakteurin von HOFdirekt), Markus Kirn (Erdbeeranbauer aus Ingelheim), Isabelle Kokula (Spargelberaterin beim Landratsamt Karlsruhe), Thomas Kühlwetter (Chefredakteur von Spargel- & ErdbeerProfi), Rolf Meinhardt (Spargelanbauer aus Weiterstadt), Dr. Elisabeth Seemer, Referatsleiterin Beratungsteam Einkommensalternativen bei der  Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, und Joachim Ziegler, Gruppenleiter Gartenbau beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz.
www.expo-se.de

Quelle: Messeduo expoSE & expoDirekt - Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer e.V. (VSSE)

Veröffentlichungsdatum: 19.11.2020

Schlagwörter

Gewinner, expoSE, expoDirekt, Innovationspreise, Maschine, Ernte, Grünspargel, Ökologische, Wellpappenschale, verpackt