Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Marktforschung: Österreicher kaufen am häufigsten bei Spar

29. April 2020

Zu diesem Ergebnis kommt eine Marktforschung des »OBSERVER«, der von 3. bis 6. April eine bundesweite Befragung unter 1.000 Österreichern durchführte. Demnach gehen 26 % der Befragten im Land am häufigsten zu Spar, Interspar oder Eurospar einkaufen. 21 % holen sich ihre Lebensmittel bei Hofer, 15 % bei Billa, 12 % bei Lidl und 10 % bei Merkur.

Quelle © OBSERVER
Ranking Supermärkte: In welchem Supermarkt kaufen Sie am häufigsten ein? Quelle © OBSERVER

Nur in Wien gehen noch mehr Menschen zu Hofer

Betrachtet man die Bundesländer im Detail, so fällt auf, dass Spar nur in Wien durch Hofer vom ersten Platz verdrängt werden konnte. In der Bundeshauptstadt gaben 31 % an, bei Hofer einzukaufen, 24 % bei Spar, 18 % bei Billa und 17 % bei Merkur.

Billa online die Nr. 1

Ein Blick auf die Online-Präsenz der Supermärkte (Zeitraum 01.04. bis 26.04.) zeigt, dass Billa mit 25 % an erster Stelle liegt, gefolgt von Spar mit 19,1 %, Hofer mit 16,9 %, Penny mit 11,2 %  und Merkur mit 11,1 %. Wichtigste Plattform der Supermärkte bleibt dabei Facebook. 55,5 % aller Hofer-Erwähnungen finden dort statt, bei Billa sind es 48,9 %, bei Merkur 37,5 % und bei Spar 35,8 %.
Quelle © OBSERVER
Analyse und Marktforschung LEH - Vergleich Medienresonanz und Marktforschung LEH. Quelle © OBSERVER

Obwohl Billa die meisten Online-Erwähnungen verzeichnet, landet das Rewe-Unternehmen bei der Befragung, in welchem Supermarkt die Österreicher einkaufen, mit 15 % nur an dritter Stelle. Auch Penny ist trotz beachtlich vieler Online-Erwähnungen (11,1 %) bei der Käuferbefragung mit 5 % nur auf dem sechsten Platz.

»OBSERVER« stellt Ihnen auf Nachfrage [ifkovits@observer.at] gerne weitere Detail-Ergebnisse zur aktuellen Marktforschung über Österreichs Supermärkte zur Verfügung.

Quelle: »OBSERVER« GmbH

 

Veröffentlichungsdatum: 29.04.2020

Schlagwörter

Marktforschung, Österreich, Kaufen, häufigsten, SPAR