Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

ifo Geschäftsklima Ostdeutschland: Aufwärtstrend ungebrochen (September 2020)

30. September 2020

Im September 2020 verbesserte sich die Stimmung der ostdeutschen Wirtschaft weiter. Der ifo Geschäftsklimaindex für die gesamte regionale Wirtschaft in Ostdeutschland stieg von 94,5 auf 95,8 Punkte. Sowohl Lageeinschätzungen als auch Geschäftserwartungen der befragten ostdeutschen Unternehmen legten zu, auch wenn das Vorkrisenniveau noch nicht wieder erreicht ist.

Bildquelle: Shutterstock.com Grafik
Bildquelle: Shutterstock.com

Im ostdeutschen Handel stieg die Stimmung im September spürbar. Sowohl im Einzel- als auch im Großhandel waren beide Teilindizes aufwärtsgerichtet.

Im ostdeutschen Verarbeitenden Gewerbe erwärmte sich das Geschäftsklima im September kräftig. Es liegt diesen Monat erstmals seit Beginn der Pandemie wieder im positiven Bereich. Zu dieser Entwicklung trugen beide Teilindizes mit deutlichen Zuwächsen bei.

Im ostdeutschen Dienstleistungssektor legte der ifo Geschäftsklimaindex im September nur noch geringfügig zu. Während die Lageeinschätzungen der befragten Dienstleister weniger gut als noch im August ausfielen, stieg ihr Ausblick weiterhin leicht.

Wachstum der Euro-Wirtschaft wird abflachen

Das Wirtschaftswachstum im Eurogebiet wird im vierten Vierteljahr abflachen, nach einer massiven Erholung im dritten Quartal. Das erwarten die Forschungsinstitute ifo aus München, KOF aus Zürich und Istat aus Rom in ihrem neuen Eurozone Economic Outlook. Verlässliche Prognosen sind im derzeitigen Umfeld jedoch schwierig, da niemand weiß, wie sich die Infektionszahlen entwickeln, wann ein Impfstoff verfügbar ist und wie die Wirtschaftspolitik wirkt.

Die Institute veranschlagen für das vierte Vierteljahr ein Wachstum von nur 2,2 Prozent gegen das Vorquartal, nach plus 8,2 Prozent im dritten und einem Absturz von minus 11,8 Prozent im zweiten. Im Gesamtjahr 2020 erwarten die Institute ein Schrumpfen der Wirtschaftsleistung von 8,0 Prozent. Im ersten Quartal 2021 sehen sie dann noch ein Wachstum von 1,5 Prozent gegen das Vorquartal.

Quelle: ifo Institut

Veröffentlichungsdatum: 30.09.2020

Schlagwörter

Wachstum, Euro-Wirtschaft, ifo Geschäftsklima, Ostdeutschland, Aufwärtstrend, September