Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

GFFA und Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

25. Januar 2021

Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche fand auch das vom Bundeslandwirtschaftsministerium organisierte 13. Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) statt, das am Freitag seinen Höhepunkt mit der Berliner Agrarministerkonferenz hat.

Copyright: BMEL/photothek.de
GFFA 2021 goes virtual. Copyright: BMEL/photothek.de

Dabei sind mehr als 80 Agrarminister aus aller Welt sowie zahlreiche Spitzenvertreter internationaler Organisationen virtuell zusammen gekommen, um ein gemeinsames Kommuniqué zu verabschieden. Inhaltlich ging es dabei um die Folgen der Corona-Pandemie für die Ernährungssysteme sowie das Thema Klimaresilienz.

Copyright: BMEL/photothek.de
GFFA 2021. Agrarministerkonferenz. Copyright: BMEL/photothek.de

Ebenfalls vom Bundeslandwirtschaftsministerium organisiert wurde das Zukunftsforum Ländliche Entwicklung. Die virtuelle Veranstaltung stand unter dem Motto „Alles digital oder doch wieder 'normal'? Neue Formen von Arbeit und Teilhabe als Chance für die Ländlichen Räume“. Dabei kamen Akteurinnen und Akteure aus Politik, Praxis, Verwaltung, Institutionen, Verbänden, Wissenschaft und den Regionen in acht Fachforen zusammen, um Forschungsergebnisse zu präsentieren, gute Beispiele aufzuzeigen und Lösungsansätze zu diskutieren.

GFFA 2021. Copyright: BMEL/photothek.de
GFFA 2021. Copyright: BMEL/photothek.de


Weitere Informationen:
https://www.zukunftsforum-laendliche-entwicklung.de/
https://www.gffa-berlin.de/

Quelle: Messe Berlin - Internationale Grüne Woche 2021 -IGW

 

Veröffentlichungsdatum: 25.01.2021

Schlagwörter

GFFA, Zukunftsforum, Ländliche Entwicklung, Internationale Grüne Woche, Berlin