Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Fyffes auf der Fruit Logistica

05. Februar 2020

Als Europas größter Bananenimporteur und führender Vermarkter von Bio- und Fairtrade-Bananen versendet Fyffes jährlich über 70 Millionen Bananenboxen aus den Tropen nach Europa. Zum Portfolio gehören außerdem Melonen, Anans, Pilze und neu: die Fyffes Exotic Range mit Avocados. Mit der Teilnahme an der diesjährigen Fruit Logistica unterstreicht Fyffes sein Angebot, mit Handelspartnern zusammenzuarbeiten, um innerhalb seiner europäischen Kernmärkte, der gesamten Kategorie zu mehr Wertschätzung zu verhelfen und das Wachstumspotential auszuschöpfen. In diesem Jahr baut Fyffes seine globale Nachhaltigkeitsstrategie von 2019 weiter aus, um Kunden und Verbrauchern zu garantieren, dass sie tropische Produkte von höchster Qualität angeboten bekommen, die nachhaltig produziert sind und somit einen positiven Beitrag für die Gesellschaft und Umwelt leisten.

NEUGIERIG? Besuchen Sie Fyffes in Halle 5.2, Stand A 03.

Fyffes Foto
Foto © Fyffes

Mehrwert durch Diversifizierung und Premiumisierung

Verbraucher kaufen Bananen, ohne groß darüber nachzudenken – sie gehören einfach in den Obstkorb. Fyffes will durch Diversifizierung und Kategoriesegmentierung die Kategorie beleben. „Unsere Konzepte für Kunden beinhalten u.a. Single-Bananen, Bananen für Kinder und nachhaltige Verpackung“, sagte Joris Schonk, Commercial Director von Fyffes B.V.. „ Wir sehen großes Potenzial in der Entwicklung von Konzepten, die die Strategie von Angebot und Einzelhandel an den Bedürfnissen der Verbraucher ausrichten. Unser Fokus liegt darauf, die Bananenkategorie durch Innovation und die Lieferung von Premiumprodukten kontinuierlich auszubauen.“

Inspiration für Kunden und Konsumenten durch neue Sorten: Die Fyffes Exotic Range

Der Plan zur Diversifizierung von Fyffes beinhaltet die Einführung der neuen Fyffes Exotic Range. Diese Range tropischer Produkte wird speziell ausgewählt und von ausgesuchten Farmen mit hohen Umwelt- und Sozialstandards angebaut. Das in aufmerksamkeitsstarken Verpackungen präsentierte Angebot der Fyffes Exotic Range verbindet tropische Produkte mit modernen Verbraucherbedürfnissen und -anlässen. Es beinhaltet Gemüsebananen, rote Bananen, Babybananen, Maniok und Avocados aus eigener Produktion von Fyffes in Kolumbien. Die Werbekampagne „Discover More“ begleitet die Einführung und bildet den Grundstein für weitere Innovationen und Entwicklungen neuer Produkte.

Ein starkes Bekenntnis zur Nachhaltigkeit

Fyffes verfolgt eine klare Nachhaltigkeitsstrategie mit Säulen, die an die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung aufbauen. Fyffes setzt sich einerseits dafür ein, mehr Menschen Zugang zu gesunden Lebensmitteln zu verschaffen und andererseits, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Das Unternehmen investiert in Klimaschutz, die Verbesserung der Artenvielfalt und die Reduzierung von Verpackungen. Als ethisch motviertes Unternehmen verfolgt Fyffes seine Fyffes Prinzipien und ein positives Stakeholder-Engagement. Das „Discover More“ -Programm basiert darauf und bietet Kunden und Verbrauchern Einblicke in die Entwicklung der Produkte sowie in die Werte und Verpflichtungen des Unternehmens, die dahinter stehen.

Fyffes als Innovationstreiber: Blockchain-Technologie für klimaneutrale Bananen

Qualitative Konsumentenstudien von Fyffes zeigen, dass Verbraucher stark sensibilisert sind, wenn es um Obst und Gemüse geht. Sie legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Ethik bei der Kaufentscheidung. Fyffes setzt daher auf Transparenz und informiert über die Herkunft seiner Produkte und arbeitet mit Einzelhandelspartnern zusammen, um den Verbrauchern Einblicke in die gemeinsamen Anstrengungen zur Unterstützung von Mensch und Umwelt zu ermöglichen.

Eine von vielen Fyffes-Initiativen ist die Entwicklung klimaneutraler Bananen in Zusammenarbeit mit der niederländischen Supermarktkette PLUS und dem Technologiepartner Supply Chain Information Management (SIM). Die neue Blockchain-Technologie ermöglicht es Fyffes, Kunden und Verbrauchern zuverlässige Daten und Transparenz über die verschiedenen Phasen ihrer Kette bereitzustellen. Die Blockchain enthält auch Informationen darüber, wann die Bananen geerntet wurden, sowie soziale Auswirkungen, Zertifizierungen und den CO2-Fußabdruck entlang der Lieferkette. Ziel ist es, das Verbraucherengagement zu verbessern und die Handelspartner zu ermutigen, gemeinsam mehr Nachhaltigkeit zu erzielen – zum Beispiel durch eine weitere Reduzierung der gesamten CO2-Emissionen entlang der Lieferkette.

Fyffes – die älteste Fruchtmarke der Welt

Fyffes Limited ist ein führender internationaler Importeur und Vermarkter von hochwertigen tropischen Erzeugnissen und Pilzen mit Sitz in Dublin, Irland. Fyffes wurde vor über 130 Jahren gegründet und ist damit die älteste Fruchtmarke der Welt. Das blaue Fyffes Logo steht seitdem für Premiumqualität und nachhaltigen Umgang mit der Natur und den Menschen. Die wichtigsten Tätigkeiten des Unternehmens in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sind die Produktion, Beschaffung, Verschiffung, Reifung, der Vertrieb und die Vermarktung von Bananen, Ananas, Melonen und Pilzen. Fyffes verfügt zudem über langjährige Handelsbeziehungen zu Anbauern in Mittel- und Südamerika. Das Bekenntnis zu den Prinzipien der Unternehmensverantwortung steht im Mittelpunkt des unternehmerischen Handels, das mit zahlreichen internationalen Zertifizierungen für Best Practices in den Bereichen Soziales, Umwelt und allgemeine Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde. Fyffes ist der Nr. 1 Importeur von Bananen und der führende Vermarkter von Bio- und Fairtrade-Bananen in Europa, sowie der Importeur mit der weltweit höchsten Anzahl von G.A.P. zertifizierten Produktionspartnern. Fyffes ist seit 2017 eine Tochtergesellschaft der Sumitomo Corporation. (www.fyffes.com)


Quelle: Fyffes

Veröffentlichungsdatum: 05.02.2020

Schlagwörter

Fyffes, Fruit Logistica, Obst, Bananen