Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Die größten Hürden in der Containerlogistik:

12. Oktober 2021

Um der intransparenten Kommunikation entgegenzuwirken, müssten sich die Beteiligten den verfügbaren IT-Anwendungen öffnen. Vielen manuelle Tätigkeiten führen zu hohem Effizienzverlust und kostspieligen Aufwendungen. Oftmals beruht die Digitalisierung des Lkw-Containerverkehrs hauptsächlich auf Insellösungen.

Foto © driveMybox GmbH
Foto © driveMybox GmbH

driveMybox bietet sich hierbei als komplett digitale, kostenfreie Plattform an, auf der Auftraggeber und Dienstleister einfach und transparent Transporte abwickeln können.

Der LKW-Containertransport steht vor einem großen Wandel. Auftraggeber und Dienstleister könnten einen optimalen Informationsfluss erreichen, indem sie digitale Lösungen nutzen, welche auf die Bedürfnisse der Branche zugeschnitten sind. Versender haben oftmals bereits Probleme auf verfügbare Kapazitäten zurückzugreifen und Transporteure eine optimale Kapazitätsauslastung zu erreichen.

Durch den mangelnden Informationsaustausch fallen viele manuelle Tätigkeiten an, die sich über die gesamte Lieferkette erstrecken kann.

„Grundsätzlich besteht ein hohes Defizit beim Nachwuchs in der Transportbranche. Die Pandemie hat den Fahrermangel nochmals verschärft. Die Kunden legen viel Wert auf einen schnellen, transparenten und nachhaltigen Transport zu fairen Preisen. Die deutschlandweiten Truckkapazitäten sind ein wesentlicher Vorteil für unsere Kundschaft, um in Echtzeit an verfügbare Dienstleister zu kommen”, so Aaron Spandehra. Er ist als CBDO einer der fünf Mitgründer.

driveMybox bietet die All-in-One-Lösung: Unkomplizierter als mit der Online-Plattform kommt ein Container nicht von A nach B. Der gesamte Transportprozess von der Preisanfrage über die Disposition bis zur Abrechnung wird digitalisiert, Kunden buchen online zu fairen Preisen. Live-Tracking, eine automatische Zahlungsabwicklung, direkte Kommunikation und digitale Dokumente sind nur ein Teil der Vorteile. Dabei wickelt driveMybox die Transporte eigenständig ab und ist hierbei alles andere als ein Vermittler. Damit sorgt driveMybox für mehr Flexibilität und Transparenz im Container-Trucking - und das auch noch kostenfrei.

In wenigen Klicks kann jedes Unternehmen buchen, das einen Container per Truck transportieren möchte. Der Prozess ist schnell, einfach und ähnlich wie bei einer Flugbuchung. Den registrierten Fahrern auf der anderen Seite werden die optimierten Transportaufträge per Push-Mitteilung direkt auf dem Smartphone angezeigt.

Leerfahrten, unproduktives Warten und Intransparenz sollen in Zukunft vermieden werden. Die Hamburger verfolgen das Ziel mit der Digitalisierung der Transportkette als All-in-One-Lösung, den Containertransport optimal zu organisieren und Aufträge effizient abzuwickeln. Selbstständige Trucker und Transportunternehmen profitieren zudem von einer App-basierten, papierlosen, einfachen und schnellen Abwicklung.

Mehr Informationen unter www.drivemybox.de

Quelle: driveMybox GmbH

Veröffentlichungsdatum: 12.10.2021

Schlagwörter

Hürden, Containerlogistik