Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

CGA: Ist Transnet die größte Bedrohung für die Zitrusindustrie von Südafrika?

30. September 2021

Einem Bericht von Mitchell Brooke, Leiter Logistische Entwicklung bei der Citrus Growers' Association (CGA) von Südafrika, von letzter Woche zufolge hieß es: „Wir wissen, dass es operative Probleme gibt, die innerhalb der Transent Group vorherrschen, aber in der vergangenen Woche haben wir erfahren, dass die Situation katastrophaler ist als ursprünglich gedacht.“

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Südafrikas Transportagentur Transnet ist der Zitrusindustrie des Landes zufolge bankrott, wobei sie sich in den letzten Jahren in einem Zustand raschen Fallens befand. Die Geschäfte bei der Hafenverwaltung und Abteilung Terminals sind so stark zurückgegangen, dass wir nun Zeugen massiver Verzögerungen für Schiffe werden, die in den südafrikanischen Häfen anlegen. Ungeachtet der Unterbrechungen durch die Covid-Pandemie 2020, die jüngsten Plünderungen in der Provinz KwaZulu-Natal (KZN) und der Cyberangriff auf Transnets IT-Systeme im Juli 2021 gehen die aktuellen Probleme weit darüber hinaus. „Wir wissen jetzt, dass Transnet Massenkorruption infolge der Verstaatlichung unterlag“, sagte Mitchell.

„Millionen Rand wurden aus Transnet heraus veruntreut – wohin, werden wir hoffentlich herausfinden. Transnet hat zugegeben, sie sind bankrott und haben nicht genug Kapital (oder Zugang zu Kapital), um es in das Unternehmen zu spritzen, damit seine Geschäfte aufrechterhalten bleiben.“

Die Situation an südafrikanischen Häfen ist so schlimm, dass die Reedereien die Dienste von einigen der Häfen abziehen und in vielen Fällen Häfen wegen der Schwere der Verzögerungen nicht anlaufen, denen die Schiffe begegnen.

Über die vergangenen Monate führte diese Situation zu massiven Engpässen und Staus an den Kühllagern der Häfen. Es war nicht nur so, dass beträchtliche Mengen Früchte in einer langen Wartezeit zubrachten, bevor sie schließlich verschifft wurden, sondern auch die Verfügbarkeit leerer Kühlcontainer war ein immenser Kampf in dieser vergangenen Exportsaison.

In der vergangenen Woche beriefen die Führungskräfte von Transnet ein Treffen mit einigen der wichtigsten Sektorverbände ein, um die aktuellen Umstände zu diskutieren. Die zugrundeliegende Botschaft ist, dass der schlechte Zustand der Geschäfte von Transnet die südafrikanische Landwirtschafts- und Fertigungsindustrie ernsthaft beeinträchtigt und eine große Gefährdung für die lokale Wirtschaft ist.

Die Fruchtexportindustrie begegnet enormen Verlusten infolge der zusätzlichen Kosten für Logistik und Qualität, die durch die hohen Wartezeiten beeinträchtigt werden. Transnet wird in einer Woche zurückkommen, um in vollem Umfang darauf zu antworten, welche Maßnahmen unternommen werden, um die Situation zu ändern, in der sich Südafrika befindet, sagte Mitchell Brooke abschließend.

Quelle: Citrus Growers' Association (CGA) - Mitchell Brooke

Veröffentlichungsdatum: 30.09.2021

Schlagwörter

CGA, Transnet, Bedrohung, Zitrus, Industrie, Südafrika