Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bundesfachgruppe Obstbau Stechmann: Wissenslücken über den Obstbau angehen

07. September 2021

Ein positives Fazit zieht die Bundesfachgruppe Obstbau zur bundesweiten Apfelverteilaktion am 4. September 2021. In vielen direkten Gesprächen konnten die Leistungen der Obstproduzenten für Bevölkerung und Umwelt deutlich gemacht werden. Gleichzeitig wurden große Wissenslücken der Verbraucher und Verbraucherinnen über den Obstanbau in Deutschland deutlich.

Foto © Bundesfachgruppe Obstbau
„Sind Sie echte Obstbauern?“ Bei der bundesweiten Apfelverteilaktion am 4. September suchten die deutschen Obstproduzenten den direkten Austausch mit der Bevölkerung. Foto © Bundesfachgruppe Obstbau

„Immer weniger Menschen wissen über die heutigen Produktionsbedingungen im heimischen Anbau Bescheid“, betont Jens Stechmann, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Obstbau. Das sei durch die vielen Nachfragen einmal mehr deutlich geworden. „Diese Wissenslücken müssen dringend geschlossen werden, damit die bisherigen Leistungen der Branche anerkannt und keine Schnellschüsse von der Politik gefordert werden“, so Stechmann weiter.

„Wir Obstbauern haben etwas zu bieten: gesunde Lebensmittel und eine artenreiche Kulturlandschaft“, unterstreicht Stechmann abschließend. Mit dem Kauf von regional produziertem Obst leisteten Verbraucher einen aktiven Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz.

Etwa 250.000 Äpfel wurden von mehr als 1.000 Obstbauern in über 100 Städten verteilt. Künftig soll die Aktion jährlich wiederholt werden. Hintergründe zur Aktion sind nachzulesen unter https://regional-klimaneutral.info.

Quelle: ZVG/Bundesfachgruppe Obstbau

Veröffentlichungsdatum: 07.09.2021

Schlagwörter

Bundesfachgruppe Obstbau, Stechmann, Wissenslücken, Obstbau