Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Austro-Bio-Marke von Lidl Österreich wird klimaneutral

24. November 2020

„Ein gutes Stück Heimat“: Der Name ist Programm bei der österreichischen Bio-Eigenmarke von Lidl Österreich. Mit dem Relaunch wird die Marke jetzt noch nachhaltiger: Der heimische Lebensmittelhändler kompensiert ab sofort den CO2-Abdruck aller Produkte der Marke inkl. loser Bio-Obst- und Gemüse-Artikel aus Österreich und macht die Range damit „klimaneutral“.

Austro-Bio-Marke von Lidl wird klimaneutral. Foto © Lidl
Austro-Bio-Marke von Lidl wird klimaneutral. Foto © Lidl

100% bio, 100% aus Österreich, 100% palmölfrei und jetzt neu: 100% klimaneutral

Gleichzeitig sollen gemeinsam mit den Lieferanten Maßnahmen gefunden werden, um die CO2-Emissionen der Produkte mittel- und langfristig zu reduzieren.

Als langjähriger Partner von MUTTER ERDE arbeitet Lidl Österreich an einer umfassenden Klimastrategie. Im Zuge dessen hat sich Lidl Österreich als erster Diskonter im Land dazu entschieden, eine gesamte Eigenmarke klimaneutral zu machen. Dafür arbeitet Lidl Österreich mit ClimatePartner zusammen. Der internationale Experte für Klimaschutz hat dazu die anfallenden CO2-Emissionen erfasst und berechnet und stellt Lösungen zur Verfügung, mit denen unvermeidbare Emissionen über zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden können.

Verpackungs-Relaunch

Im Zuge der Weiterentwicklung von „Ein Gutes Stück Heimat“ zur Nachhaltigkeits-Marke werden auch das Marken-Logo und die Verpackungen neu gestaltet, um die Kunden noch transparenter zu informieren. Bereits in den nächsten Tagen werden die ersten Produkte von „Ein gutes Stück Heimat“ im neuen Design in die Lidl-Regale kommen. Die Kompensation der CO2-Emssionen wird unabhängig vom Erscheinungsbild schon jetzt für alle Produkte umgesetzt.

Quelle: Lidl Österreich

Veröffentlichungsdatum: 24.11.2020

Schlagwörter

Austro-Bio-Marke, Lidl, Österreich, klimaneutral