Translate this page Translate this page:
Freitag, 25.04.2014 E-mail Print Impressum RSS Feed

Spargelsaison 2012 eröffnet

Wem die Spargelsaison nicht früh genug beginnen kann, der hat in diesem Jahr Grund zur Freude. Wie der Landvolk-Pressedienst berichtet, beginnt die Spargelsaison früher als in den Vorjahren. Ursache für den vorgezogenen Saisonstart ist der späte Kälteeinbruch. Denn während die frostigen Temperaturen die Getreidesaat vielerorts austrocknen ließen, tat der Kälteschock dem Spargel gut. Der befand sich in einer Ruhephase, von den Fachleuten Dormanz genannt. Wenn es anschließend wärmer wird, erwacht der Spargel aus dem Tiefschlaf und treibt umso stärker aus.
Dietrich Paul, Vorsitzender der Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen, ist zuversichtlich: „Ich gebe zwar ungern Prognosen ab, aber wenn das Wetter mitspielt, dann gibt es zu Ostern Spargel.“ Er meint damit Spargel aus dem verbreiteten Anbau in den markanten Spargeltunneln. Aus beheiztem Anbau ist die Gemüsedelikatesse bereits heute zu haben, etwa bei Klaus Hacke, der in Langlingen bei Celle unter anderem Spargel anbaut. Zu Beginn seien die Investitionskosten hoch gewesen, weil sowohl Pumpen an das Biogaskraftwerk angeschlossen und Leitungen zum Feld gelegt werden mussten. Der Spargelanbauer ist aber zufrieden, denn er kann die Abwärme des Kraftwerks nun sinnvoll nutzen und der Wartungsbedarf sei gering.

Spargel weist einen hohen Anteil an Asparagin und Kalium auf und wirkt deswegen harntreibend und somit entwässernd. Außerdem regt er dank seiner Ballaststoffe die Verdauung an und gilt als ein bekömmliches Gemüse. Besonders lecker schmeckt er gekocht zu feinem Schinken. Wer Abwechslung auf den Spargelteller bringen möchte, der darf die weißen Stangen auch in Oliven- oder Walnussöl anbraten.

Übrigens: Während in Kontinentaleuropa die Verbraucher fast ausschließlich weißen Bleichspargel verspeisen, sieht es beispielsweise in den USA oder Großbritannien anders aus. Dort steht nur der grüne Spargel auf der Speisekarte. „Grüner Spargel verhält sich zu weißem wie Broccoli zu Blumenkohl: Er ist etwas weicher und wird kürzer gekocht“, weiß Spargelanbauer Hacke zu berichten.



Quelle: LPD
Veröffentlichungsdatum: 30.03.2012
Copyright © fruchtportal.de
 
* Pflichtangabe  
Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter Haben Sie einen News-Tipp für fruchtportal.de? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Weitere Artikel in dieser Rubrik

25-04-2014 Portugal exportiert mehr als ein Drittel seines frischen O&G
25-04-2014 Mehr Geld und mehr Zeit für Obst und Gemüse in der Schule
25-04-2014 Schweiz: WISHA-Mangos - Erste Ankunft aus der Elfenbeinküste
25-04-2014 AMI: Saison für Steinobst aus Spanien steht in den Startlöchern
25-04-2014 Spanien: Wachstum bei Gemüse Auftrieb für Gartenbauexporte
24-04-2014 Importstopp von Zitrusfrüchten aus Südafrika: Copa-Cogeca fordert auf unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen
24-04-2014 Spanien: Erdbeererzeuger zum Wegwerfen der Früchte gezwungen
24-04-2014 Spanien: Ministerium schafft Arbeitsgruppe zur Lösung der Probleme im Erdbeersektor
24-04-2014 Spanien: Asprocan erhielt Gold-Auszeichnung für beste Marketingkampagne
24-04-2014 VOG: Über 110.000 Einreichungen für "Win!Marlene®"- Wettbewerb in Italien, Spanien und Belgien
24-04-2014 Bayern: Verbraucherservice - Aktuelle Spargelpreise per Anruf oder online
23-04-2014 Bayern: Neues Regionalportal jetzt für Vermarkter offen
23-04-2014 Kenia möglicher großer Akteur in europäischem Avocadomarkt
23-04-2014 Specialties bei BelOrta: Qualität und Geschmack
23-04-2014 Frankreich: Sabline®-Spargel von Prim'land
23-04-2014 QS Reportage: Spargelstich in der Pfalz
23-04-2014 Freshfel begrüßt neuen Rahmen für EU-Förderprogramme
23-04-2014 Peru exportiert 122.000 Tonnen Zwiebeln in der Kampagne 2013/14
22-04-2014 Sächsische Spargelanbauer peilen 1 000 Tonnen an
22-04-2014 AMI: Grünes für die Karwoche
22-04-2014 CVUA: Spargel und Erdbeeren - stimmt die Herkunftsangabe?
22-04-2014 AMI: Spargelmarkt entspannt sich im Ostergeschäft
22-04-2014 Belgien: Erdbeeren geben den Startschuss zur Weichobstsaison
22-04-2014 Spanien: Almeria ist führender spanischer Erzeuger von Wassermelonen