fruchtportal.de

Gemeinsam für die ökologische Pflanzenzüchtung

Demeter gratuliert zur Gründung des Dachverbandes Ökologischer Pflanzenzüchtung
30. Juni 2022

Die Züchtung standortangepasster, robuster und nachbaufähiger Sorten ist gerade in Zeiten der Klimakrise besonders wichtig, um den Ökolandbau zukunftsfähig und Landwirt:innen unabhängig von großen Konzernen zu machen. Demeter-Vorstand Johannes Kamps-Bender war vor Ort auf den Ökofeldtagen und gratulierte zur Gründung des neuen Netzwerks:

Logo

„Dieser starke gemeinsame Auftritt zeigt ganz klar: Wir mischen mit in Politik und Wirtschaft, denn Biozüchtung ist gerade jetzt entscheidend! Das Ziel von 30% Bio können wir erreichen. Das gelingt jedoch nur mit für den Ökolandbau geeignetem Saatgut – unser Ziel muss also auch 30% Biozüchtung sein. Außerdem muss konsequenterweise auch 30% der öffentlichen Agrarforschungs-Förderung in Forschungsprojekte zur Weiterentwicklung des Ökolandbaus fließen.“  

„Für die nachhaltige Landwirtschaft von morgen brauchen wir eine vielfältige, regionale und ökologische Pflanzenzüchtung“, ergänzt Antje Kölling, politische Sprecherin bei Demeter. „Verbraucher:innen wollen keine Gentechnik auf ihrem Teller – das gilt sowohl für biologische als auch für konventionelle Produkte. Daher brauchen wir hier Rechtssicherheit: Damit Züchter:innen auch in Zukunft noch gentechnikfrei gezüchtete Pflanzensorten anbieten können, müssen Vorsorgeprinzip und Kennzeichnungspflicht auch bei neuen Gentechnikverfahren weiterhin gelten. Gemeinsam mit den Pflanzenzüchter:innen setzen wir uns für klare Regeln ein!“

Quelle: Demeter

 

Veröffentlichungsdatum: 30.06.2022

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse