fruchtportal.de

Radikal regional: Bei Alnatura in Berlin gibt es jetzt exklusiv Produkte der Bio-Marke "nah&pur"

28. Oktober 2021

Ab sofort führen die Berliner Alnatura Super Natur Märkte Produkte des jungen Bio-Unternehmens „nah&pur“. Die Lebensmittel stammen ausschließlich aus regionaler und biologischer Landwirtschaft. Regional hat dabei eine klare geographische Definition: Alle Bio-Höfe und die verarbeitenden Betriebe befinden sich im Nordosten Deutschlands, in Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Foto © Alnatura Alnatura Karlsruhe_Fotograf Marc Doradzillo
Foto © Alnatura / Marc Doradzillo

Regionales und innovatives Bio-Sortiment

Das Startsortiment mit aktuell 28 Produkten besteht unter anderem aus verschiedenen Mehlsorten, Apfelsaft, Glaskonserven mit Hülsenfrüchten und Wurst, außerdem aus Fischprodukten mit Karpfen und Brasse aus nachhaltiger Binnenfischerei, zwei im Bestand ungefährdete Arten. Ebenso befinden sich drei vegetarische Eintöpfe wie beispielsweise ein Krautgulasch im Sortiment oder ein Aioli-Dip aus heimischem Bio-Knoblauch.

Die Bio-Dachmarke nah&pur, unter der sieben kleine Betriebe ihre Produkte anbieten, wurde gemeinsam mit dem hessischen Bio-Unternehmen Alnatura entwickelt. Erhältlich ist das Sortiment exklusiv in den Alnatura Märkten in Berlin, Dallgow-Döberitz und Potsdam.

Alnatura engagiert sich für den heimischen Bio-Landbau

 

Die Förderung der heimischen Bio-Landwirtschaft hat einen hohen Stellenwert für Alnatura. So steht das nah&pur-Sortiment in den Berliner Alnatura Märkten beispielhaft für eine Vielzahl von Alnatura Initiativen:

Seit Anfang des Jahres gibt es eine stark intensivierte Kooperation mit der Erzeugergemeinschaft Reichenau-Gemüse am Bodensee, die es ermöglicht, während rund neun Monaten im Jahr alle Alnatura Märkte in Deutschland mit heimischem Bio-Sommergemüse zu beliefern. Frisches Bio-Obst und -Gemüse sowie Bio-Brot und Backwaren aus der Region erhalten die Alnatura Märkte von Partnerhöfen oder Bäckereien vor Ort.

Seit sechs Jahren engagiert sich das Unternehmen zudem finanziell im Rahmen der Alnatura Bio-Bauern-Initiative (ABBI) für das Förderprojekt „Gemeinsam Boden gut machen“ des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU). Das Projekt unterstützt Bauern in Deutschland bei der Umstellung ihrer Höfe auf den Bio-Landbau

Quelle: Alnatura

Veröffentlichungsdatum: 28.10.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse