fruchtportal.de

AMA / Weltkennzahlen: Globale Produktionsdaten Obst und Gemüse am aktuellsten Stand

25. Oktober 2021

Die Weltproduktion für Obst betrug 2019 rund 883,4 Mio. Tonnen und legte damit zum Vorjahr um rund 1,4 % zu. Während Europa mit – 8,7 % rückläufige Erträge verzeichnete, baute Asien mit 2,6 % Wachstum seine Vormachtstellung als weltgrößter Obstproduzent weiter aus. Dies berichtet der Agrarmarkt Austria (AMA) im Marktinformation Obst und Gemüse - Weltkennzahlen.

Bildquelle: Shutterstock.com Obst
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Volksrepublik China ist mit Abstand der wichtigste Obstproduzent weltweit. Insbesondere Melonen, Äpfel, Birnen und Zitrusfrüchte werden kultiviert. Indien deckt mit Bananen und einer breiten Range an Südfrüchten den nationalenund internationalen Markt ab.

Die weltweite Produktionsfläche für den Obstanbau betrug 2019 rund 65 Mio. ha und steht damit stabil (+1,7 %) auf Vorjahresniveau. Asien beherbergt mit 57 % den größten Flächenanteil, gefolgt von Afrika (20 %) und Europa (12%).

Weltproduktion Gemüse 2019

Die weltweite Gemüseproduktion betrug 2019 rund 1,1 Mrd. Tonnen und blieb damit vergleichsweise unverändert zu den Vorjahren. Mit 79 % Anteil erwirtschaftete der asiatische Raum mehr als dreiviertel des globalen Angebots.

China und Indien führen in der weltweiten Gemüseproduktion die wichtigsten Erzeugerländer an. Die Volksrepublik erbringt mit 589 Mio.t die mit Abstand höchste Produktionsleistung. Tendenz steigend.

Insbesondere nicht weiter spezifizierte Gemüse (Sprossen etc)*, Tomaten, Zwiebeln, Gurken und Kohlgemüse brachten 2019 den höchsten quantitativen Ertrag in Tonnen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.ama.at/Marktinformationen/Obst-und-Gemuse/Kennzahlen

 

Quelle: Agrarmarkt Austria AMA-Marktinformation Obst und Gemüse
 

 

Veröffentlichungsdatum: 25.10.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse