fruchtportal.de

WUR Agrifood Monitor: Nachhaltige Lebensmittel immer wichtiger

14. Oktober 2021

Der neuste Agrifood Monitor zeigt, dass Nachhaltigkeit für die niederländischen Verbraucher immer wichtiger sein wird. Hinsichtlich der Lebensmittel auf ihrem Teller finden die Leute Fairness, Tierwohl, Umweltfreundlichkeit und Konzepte wie Transparenz und natürliche/regionale Produktion wichtiger denn je. Dieses Jahr ist im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich anders.

Bildquelle: Shutterstock.com Regional
Bildquelle: Shutterstock.com

Bei der Auswahl von Lebensmitteln achten die Leute gewöhnlich vor allem auf persönliche Vorlieben wie Geschmack und Erschwinglichkeit. „Diese Nachhaltigkeitswerte haben einen relativ kräftigen Anstieg verzeichnet und beeinflussen klar die Priorisierung“, sagte Marleen Onwezen, Forscherin bei Wageningen University & Research, die den Agrifood Monitor im Auftrag von Agri & Food Top Sector durchführte.

„Wir sehen auch Nachhaltigkeitsintentionen. 60% der Leute scheinen Nachhaltigkeitsprodukteingenschaften wichtig zu finden, wenn sie Produkte kaufen. Wenn sie gefragt wurden, ob die Verbraucher bereit wären, mehr für nachhaltige Produkte zu zahlen, gaben 60% an, sie wären dazu bereit.“

Fortgesetzter Aufwärtstrend bei der Wertschätzung für den Landwirtschaftssektor

Der Monitor zeigt auch, dass die Wertschätzung für den niederländischen Agri & Food Sektor weiter wächst. Ein Anstieg war erstmals 2020 zu bemerken, der sich 2021 stabilisierte. Die Bewertung, die von der niederländischen Öffentlichkeit abgegeben wurde, umfasst vor allem zwei Themenpunkte: das Gefühl von Verbundenheit mit dem Landwirtschaftssektor und sein Beitrag zu der Wirtschaft und Beschäftigung.

Mehr Obst und Gemüse

Brot, Obst, Gemüse, Fleisch und Milchprodukte werden am häufigsten konsumiert. Die Leute sagen, dass sie gerne mehr Obst und Gemüse essen würden.

Der Zeitraum 2016 bis 2021 zeigt auch einen leichten Aufwärtstrend bei Flexitariern, Vegetariern und Veganern.

Quelle: Wageningen University & Research

Veröffentlichungsdatum: 14.10.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse