fruchtportal.de

Spanien: Mercadona-Kampagne für national angebaute Oronules-Mandarinen beginnt

12. Oktober 2021

Mercadona, ein Unternehmen mit physischen Supermärkten und Onlineverkauf, startete am Freitag, dem 8. Oktober, die Zitrus-Verkaufssaison national angebauter Früchte mit den Oronules-Madarinen und wird schrittweise die verschiedenen Sorten aufnehmen, die es den Kunden während dieses Monats überall in der Kette anbietet. Die nationalen Orangen werden ab Ende Oktober in den Läden zu haben sein.

Foto © Mercadona/Frutinter
Arbeiter von Frutinter während der Ernte der nationalen Zitrusfrüchte in dem Feld. Foto © Mercadona/Frutinter

Mercadona plant, 2021 mehr als 200.000 Tonnen Orangen und Mandarinen zu kaufen. Die größte Menge sind Orangen, die auf 170.000 Tonnen geschätzt werden, während jene von Mandarinen bei mehr als 45.000 Tonnen liegt. Die verschiedenen Sorten kommen aus der Valencianischen Gemeinschaft, Andalusien, der Region Murcia, Katalonien und von den Kanarischen Inseln.

Mercadonas Engagement für den Primärsektor ist unveränderlich und deswegen kommen seit Jahren mehr als 90% der gesamten Orangen, die bei Mercadona verkauft werden, aus Spanien.

Mercadona kauft von mehr als 2.500 Erzeugern überall in Spanien und in besonderen Fällen von der Valencianischen Gemeinschaft, und kauft zwischen 90.000 und 100.000 Tonnen von 1.700 lokalen Erzeugern

Quelle: Mercadona

Veröffentlichungsdatum: 12.10.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse