fruchtportal.de

Spanische Grapefruits: eine Produktionsabnahme entgegen dem Trend

07. Oktober 2021

Der Vorhersage zufolge, die von der branchenübergreifenden Organisation Ailimpo veröffentlicht wurde, zufolge, wird Spanien seine Produktion in Europa bei Grapefruits weiter festigen. Die Ernte wird auf 85.543 Tonnen geschätzt, eine nur durchschnittliche Höhe und rund 5% weniger. Diese Abwärtsbewegung sollte nur vorübergehend sein.

Bildquelle: Shutterstock.com GRapefruit
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Wachstum der Produktion, die in dem Zeitraum von vier Saisons um mehr als 10.000 Tonnen zugenommen hat, soll nicht nur wieder einsetzen, sondern es soll in den kommenden Jahren sogar auch eine Tempozunahme geben.

Die Pflanzungen, die seit 2018/19 sehr signifikant waren, sollten dazu führen, dass sie spanische Ernte rasch die Schwelle von 100.000 Tonnen übersteigt. Die Hauptabsatzmärkte für die spanische Produktion sind Exporte (rund 3/4 der Mengen) und Industrie (rund 15%). Die anderen mediterranen Akteure in dem Grapefruitmarkt, genauer Israel und die Türkei, sollten andererseits eine größere Produktion als 2020/21 haben.

Quelle: Ailimpo

 

Veröffentlichungsdatum: 07.10.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse