fruchtportal.de

Wim Peters Kwekerijen verlässt ZON und startet eigenen Vertrieb

06. Oktober 2021

Ab dem 1. Januar 2022 wird das Unternehmen Wim Peters Kwekerijen in Someren in den Niederlanden den Verkauf von Tomaten selbst in die Hand nehmen. „Dies ist ein logischer Schritt in der Entwicklung des Unternehmens, das mehr Chancen ergreifen und kundenorientiert produzieren will“, sagt der Erzeuger.

Foto © Wim Peters Kwekerijen
Foto © Wim Peters Kwekerijen

Der Verkauf liegt in den Händen von Maurice Langeslag. Lisa Peters wird ihn im Bereich des Marketings unterstützen.

Maurice Langeslag ist im September 2021 zum kaufmännischen Leiter von Wim Peters Kwekerijen ernannt worden. Unter seiner Leitung wird das Unternehmen seinen Vertrieb selbst organisieren. Langeslag hat eine lange Erfolgsgeschichte. So war er zum Beispiel von 2011 bis 2016 Account Manager für Tomaten bei ZON Fruit & Vegetables. Danach arbeitete er als Verkaufsleiter für STC International.

Ein neuer Schritt

Mit der Einstellung eines eigenen Verkäufers endet die langjährige Zusammenarbeit mit der ZON-Versteigerung, bei der Peters seit seinem Start in Someren Mitglied war. „Wir sind bereit für die nächste Phase“, sagt Wim Peters. „Mit diesem Schritt wollen wir unabhängig sein, mehr Chancen ergreifen und noch kundenorientierter produzieren. Indem wir uns mehr auf das Produkt und die Organisation konzentrieren, wollen wir eine kürzere Kette und mehr Schlagkraft erreichen.“

Marketingstrategie

Der Entscheidung war ein langer Weg vorausgegangen. Am 23. Juni 2016 traf ein Hagelsturm das Unternehmen so schwer, dass ein Neubau notwendig wurde. Das war ein guter Zeitpunkt, um neue strategische Ziele zu formulieren und eine neue Organisationsstruktur zu entwickeln. Daher kehrte Peters 2017 mit einem neuen Gewächshausdesign zurück, das ganz auf nachhaltige und innovative Anbaumethoden, einschließlich LED-Beleuchtung, ausgerichtet ist. In diesem Jahr änderte er auch seine Verkaufsstrategie, indem er sich für ein breiteres Tomatensortiment entschied und unter anderem Kontakte zu ausländischen Erzeugern und deren Handelspartnern knüpfte. Im Jahr 2020 verdoppelte Wim Peters Kwekerijen seine Anbaufläche von 16 auf 31 Hektar durch die Übernahme von Greenco Productions und der Baumschule De Driemaster in Someren.

Für weitere Informationen: wimpeterskwekerijen.nl

Quelle: Wim Peters Kwekerijen

Veröffentlichungsdatum: 06.10.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse