fruchtportal.de

Peruanische Bananenexporte 20% abgenommen

04. Oktober 2021

Von Januar bis 20. Septemer 2021 erreichten die peruanischen Exporte von Frischbananen 79.000 Tonnen, womit sie einen Rückgang von 20% gegenüber den 99.000 Tonnen zeigten, die in dem gleichen Zeitraum des Vorjahres geliefert wurden. Das sagte der Präsident der Beratungsfirma Inform @ cción, Fernando Cillóniz Benavides.

Bildquelle: Shutterstock.com Bananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Cillóniz betonte laut agraria.pe, dass dieser Ertrag von Kleinerzeugern vor allem in Piura, Lambayeque und in geringerem Ausmaß in Tumbes erzeugt wird. Cillóniz sagte, dass Perus Bananenexporte, die das ganze Jahr hindurch erfolgen, Jahr für Jahr abnehmen. Dieses Verhalten ist seit 2017 zu beobachten, was Unsicherheit für die Erzeuger schafft.

Agraria.pe berichtete, dass die Hauptziele für Frischbananen aus Peru unter anderem die Niederlande, die USA, Panama, Belgien, Deutschland, die Republik Korea, Japan, Finnland, GB, Italien, Schweden, Kanada sind.

Quelle: Agraria.pe


 

Veröffentlichungsdatum: 04.10.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse