fruchtportal.de

Erzeugerpreise: Größe Preissteigerungen im Juli bei Salat +37,9 %

14. September 2021

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, betrug die Preissteigerung bei den Erzeugnissen des Gemüse- und Gartenbaus im Juli 2021 gegenüber dem Vorjahresmonat 8,7 %. Die Preise für Gemüse insgesamt stiegen im Juli 2021 gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,6 %.

Bildquelle: Shutterstock.com Salat
Bildquelle: Shutterstock.com

Größere Preissteigerungen gab es vor allem bei Salat mit +37,9 %.

Für Speisekartoffeln sinken die Preise im Vorjahresvergleich bereits seit September 2019, zuletzt jedoch nicht mehr so stark wie in den vorhergehenden Monaten. Im Juli 2021 lagen sie um 23,0 % niedriger als im Jahr zuvor, im Juni 2021 betrug der Preisrückgang gegenüber dem Vorjahr sogar 56,8 %. Im Vormonatsvergleich stiegen die Preise aufgrund der neuen Ernte und dem begrenzten Angebot an Speisefrühkartoffeln um 73,7 %.

Quelle: Destatis

Veröffentlichungsdatum: 14.09.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse