fruchtportal.de

EU baut Führung im weltweiten Agrar- und Lebensmittelhandel aus

14. September 2021

Die Europäische Union konnte im Jahr 2020 ihre führende Position unter den größten Exporteuren von Agrar- und Lebensmittelerzeugnissen der Welt weiter ausbauen. Einem gestern veröffentlichten Bericht zufolge ist die EU inzwischen auch der drittgrößte Importeur weltweit.

Bildquelle: Shutterstock.com Handel
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Agrar- und Lebensmittelhandel der EU erreichte 2020 einen Gesamtwert von 306 Mrd. Euro, davon entfielen 184 Mrd. Euro auf Ausfuhren und 122 Mrd. Euro auf Einfuhren. In beiden Bereichen war im Vergleich zu 2019 ein Wachstum zu verzeichnen: +1,4% bei den Exporten und +0,5% bei den Importen.

Der zweitgrößte Exporteur von Agrar- und Lebensmittelerzeugnissen waren 2020 die USA mit einem Ausfuhrwert von 136 Mrd. (+3% gegenüber 2019). Auf dem dritten Platz folgte Brasilien mit 77 Mrd. Euro (+5%), dahinter rangierten China mit 50 Mrd. Euro (-4%) und Kanada mit 45 Mrd. Euro (+10%). Die weltgrößten Importeure waren im Berichtsjahr China mit einem Einfuhrwert von umgerechnet 138 Mrd. Euro und die USA mit 129 Mrd. Euro.

Quelle: aiz.info

 

Veröffentlichungsdatum: 14.09.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse