fruchtportal.de

Schweiz: Angebot und Nachfrage bei Himbeeren und Brombeeren sind ausgeglichen

10. September 2021

Die derzeitigen Witterungsbedingungen sind erneut günstig für die Beerenproduktion, und die Erntemengen bleiben in dieser und der kommenden Woche mehr oder weniger stabil, wie der Schweizer Obstverband (SOV) berichtet. 

Bildquelle: Shutterstock.com Brombeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Auch wenn der Herbstbeginn für die Produktion günstig ist, können die bisherigen Verluste bis zum Ende der Ernte 2021 leider nicht mehr ausgeglichen werden,

Markt

Angebot und Nachfrage bei Himbeeren und Brombeeren sind ausgeglichen. Die Qualität ist gut und der Markt für Himbeeren und Brombeeren ist gut und gesund. Der Markt für Erdbeeren ist gut und die Qualität der Erdbeeren ist ausgezeichnet.

Die Richtpreise für Brombeeren wurden angepasst und befinden sich wieder auf dem Preisniveau des Saisonbeginns. Für alle anderen Beeren bleiben die Preise unverändert. Die Richtpreise sind im Richtpreisbulletin Nr. 19 aufgeführt.

Für den Zeitraum vom 8. bis 14. September wurde ein Einfuhrkontingent von 30 t für Himbeeren und ein Kontingent von 10 t für Brombeeren bewilligt. Um die Marktversorgung sicherzustellen, wurde ein zweites Einfuhrkontingent von 20 t Himbeeren für den Zeitraum vom 10. bis 14. September bewilligt.

Weitere Informationen.

Quelle: Schweizer Obstverband

 

Veröffentlichungsdatum: 10.09.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse