fruchtportal.de

Acorbanec entwickelt neue Strategie zur Anregung des ecuadorianischen Bananensektors

01. September 2021

Die Bananenverkäufe verzeichneten in Ecuador im Juli 2021 einen Rekord der letzten 5 Jahre von 28,9 Millionen Kartons Früchte, so teilt die Vereinigung für die Vermarktung und den Export von Bananen (Acorbanec) mit. Zusammengenommen von Januar bis Juli erreichten die ecuadorianischen Fruchtexporte 223 Millionen Kartons, was 3,79% weniger als das Ergebnis es gleichen Zeitraums 2020 sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Bananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie fructidor.com basierend auf einem Artikel von vistazo.com berichtet, wird sich Acorbanec das zweite Halbjahr 2021 auf die Verbesserung der Positionierung von Ecuadors Bananen in potentiellen und aktuellen Märkten konzentrieren, indem sie die Option von Kreditverkäufen für Neukunden anbieten und die Menge der Exporte steigern, während sie Risiken minimieren.

Dafür unterzeichnete Acorbanec ein Abkommen mit Coface, eine französische Multinationale, die sich auf Kreditversicherung spezialisiert, sodass die Unternehmen, die zu der Vereinigung gehören, Produkte und Dienste haben, die ihnen erlaubten, Zugang zu Handelsdaten ihrer Käufer zu erlangen, um sicherzustellen, sie befolgen alle Obligationen.

Coface wird den exportierenden Unternehmen Handelsberichte mit Analysen und Entwicklungen liefern, die ihnen ermöglichen, das Risiko des Schuldners, ihre Zahlungsfähigkeit und die Verkaufsquote zu kennen, die sie gemäß ihrer Finanzgeschichte haben können, wobei Ziel ist, neue Kunden durch Kreditverkäufe zu gewinnen. Es bietet auch den Sammelmanagementdienst mit Abdeckung in fast 100 Ländern. Das Unternehmen wird Versicherungspolicen für Kreditverkäufe bieten, was auch für die Exporteure von Vorteil ist.

Richard Salazar, Geschäftsführer von Acorbanec, kommentierte, dass sie versuchen, mehr Kunden in Märkten mit einer stabilen Zahlungskette zu gewinnen. Außerdem hoffen sie, Handelsabkommen mit der Europäischen Zone, Südkorea, China und Japan abzuschließen, um Zölle zu reduzieren oder auszuschließen.

Quelle: vistazo.com / fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 01.09.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse