fruchtportal.de

Syngenta Group mit Rekordergebnis im ersten Halbjahr 2021

31. August 2021

Die Syngenta Group Co. Ltd. hat im zweiten Quartal 2021 Umsatz und Ergebnis kräftig gesteigert und damit die starke Geschäftsentwicklung der ersten drei Monate fortgesetzt. Der Umsatz der Gruppe belief sich im zweiten Quartal auf 7,4 Mrd. USD, was einem Zuwachs von 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht (20 Prozent auf Basis konstanter Wechselkurse (kWk)).

Foto © Syngenta

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im zweiten Quartal um 25 Prozent (21 Prozent bei kWk) auf 1,2 Mrd. USD.

Für das erste Halbjahr 2021 belief sich der Umsatz auf 14,4 Mrd. USD, was einem Wachstum von 24 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum (18 Prozent bei kWk) entspricht. Das EBITDA lag in den ersten sechs Monaten des Jahres bei 2,7 Mrd. USD und ist damit um 22 Prozent höher als im Vorjahr (25 Prozent bei kWk).

Alle Geschäftseinheiten erzielten im ersten Halbjahr 2021 einen zweistelligen Umsatzzuwachs. Weitere Innovationen und ein erhöhtes Produktivitätsniveau konnten allgemeine Kostensteigerungen und logistische Herausforderungen ausgleichen, die EBITDA-Marge blieb konstant.

Syngenta Crop Protection

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 wuchs der Umsatz von Syngenta Crop Protection um 20 Prozent (+17% bei kWk) auf 6,8 Mrd. USD.

In Europa, Afrika und dem Nahen Osten legte der Umsatz um 12 Prozent zu; in Nordamerika erhöhte sich der Umsatz um 16 Prozent; in Lateinamerika wuchs er um 36 Prozent; in der Region Asien-Pazifik (ausgenommen China) stiegen die Erträge um 23 Prozent; in China um 35 Prozent.  

Quelle: Syngenta Group

 

Veröffentlichungsdatum: 31.08.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse