fruchtportal.de

Schwäbisch Gmünd: Braeburn, Kanzi® und Elstar wurden geräumt

02. August 2021

Im Juni ging die Nachfrage nach Kernobst mit den wärmeren Temperaturen etwas zurück. Der Grundabsatz zeigte sich aber weiter zufriedenstellend. Die durchschnittlichen Preise für Tafeläpfel Klasse I bewegten sich um die 73 €/dt und lagen damit auf dem Niveau der Vorsaison.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

Zunehmend rückte Sommerobst in den Fokus und das Sortiment bei Kernobst schränkte sich weiter ein, heisst es im aktuellen Newsletter "Agrarmärkte Aktuell: Juli 2021" des Landesanstalts für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL).

Braeburn, Kanzi® und Elstar wurden geräumt. Im Juli beruhigte sich der Markt weiter. Grund dürften die verstärkten Aktionen im April und Mai gewesen sein, auf die nun verstärkt Aktionen von Sommerobst folgten. Mit der ungewöhnlich schwachen Nachfrage pendelten die Preise in den letzten Wochen bei rund 70 €/dt und damit deutlich unter Vorjahr. In der letzten Notierung der aktuellen Saison wurden die Preise daher auch nur bestätigt.

Durch das kühle Frühjahr wird sich der Erntebeginn etwa um zehn Tage verzögern. Die Ernte von Elstar wird somit voraussichtlich ab 5.9. starten, Gala Royal wird wohl ab 10.9. folgen. Durch die spätere Ernte kann gelassen auf die aktuelle ruhige Marktlage geblickt werden. Ein nahtloser Übergang zur neuen Saison ist somit zu erwarten.

Quelle: LEL Schwäbisch Gmünd Agrarmärkte Aktuell: Juli 2021
 

 

Veröffentlichungsdatum: 02.08.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse