fruchtportal.de

CSO Italy: Neue Kommunikationskampagne für Pfirsiche und Nektarinen von Romagna IGP

29. Juli 2021

Eine Handels- und Kommunikationskampagne für Pfirsiche und Nektarinen mit der Marke Romagna IGP ist auf dem Weg. Die neuen Objekte im Blickpunkt der Kommunikationskampagne sind Pfirsiche und Nektarinen von Romagna IGP mit einem Schlachttattoo und sie wollen so zeigen aus „welchem Fleisch sie geschnitzt sind“. Das ist eine Botschaft der Widerstandskraft, die eher den Wert der Qualität als Quantität hervorhebt.

Poster © CSO Italy
Poster © CSO Italy

Die Kampagne wird von der PSR Promozione della Regione Emilia Romagna und den Mitgliedern des Konsortiums zum Schutz und zur Verbesserung, Apoconerpo, Apofruit, Coferasta, EIAR, Granfrutta Zani, Europ Fruit, i Poderi, Orogel Fresco und Minguzzi spa Consortile, unterstützt, die eine Botschaft der Resistenz gegen Angriffe schicken, die dieses Jahr wieder sehr bei der Menge gestraft sind, die es von den Pfirsichen und Nektarinen in ihrem Gebiet Romagna zu ernten gibt, erklärte der Präsident Paolo Pari.

Die Produktion der Pfirsiche und Nektarinen in Italien beläuft sich laut Daten von dem CSO Italy auf 1,2 Millionen Tonnen insgesamt. Emilia-Romagna konzentriert 20% der nationalen Gesamtmenge und ist an zweiter Stelle in Italien bei dem verkauften Angebot.

Dieses Jahr gibt es wegen der Klimaprobleme 7% Rückgang auf nationaler Ebene im Vergleich mit dem Vorjahr, was bereits ein Defizit war. Emilia-Romagna wurde schon 2020 gestraft, dieses Jahr hat sich das Angebot von letztem Jahr fast verdoppelt, das jedoch über 60% unter den Durchschnittswerten der Region bleibt.

Dennoch gibt es die lokale Produktion mit IGP und sie ist von höchster Qualität. Es wurden ausgezeichnete Zuckerwerte dank der intensiven Sonneneinstrahlung während der Fruchtreifungszeit erreicht.

Quelle: CSO Italy

Veröffentlichungsdatum: 29.07.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse