fruchtportal.de

Neue Kolumne von Fritz Prem: Photovoltaik gegen Lebensmittelproduktion

27. Juli 2021

Im Zuge des Booms bei erneuerbaren Energien ist Photovoltaik fast eine „Sechserbank“. Die Förderlandschaft ist so gestaltet, dass in absehbarer Zeit große Flächen mit Photovoltaik-Paneelen zugepflastert werden. Bei Photovoltaik auf Freilandflächen beginnt jetzt die Diskussion, ob es ethisch vertretbar ist, auf Flächen, die bisher der Lebensmittelproduktion gedient haben, in Zukunft der Energieproduktion dienen sollten.
Die Produktion von erneuerbaren Energien scheint durch den Förderungshintergrund so interessant, dass Investoren den Bauern für 1 Hektar Acker- oder Grünlandfläche netto etwa € 5.000,- Jahrespacht (wert gesichert auf 20 Jahre) anbieten. Wenn Bauern sich jedes mal mit ihren Händlern wegen des Preises für ihre Produkte abstreiten müssen, dann ist es nahe liegend, dass Ackerbauern dieses Angebot dankend an nehmen.

Lesen Sie hier weiter »

Kolumne
 

 

Veröffentlichungsdatum: 27.07.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse