fruchtportal.de

Chile: Siegel für Pflanzenqualität und Nachhaltigkeit

22. Juli 2021

Ein Siegel für Qualität und Nachhaltigkeit für Pflanzen zu haben ist seit langem ein Wunsch der Asociación de Viveros de Chile. Er entstand unter der Motivation, sich abgrenzen zu können und Pflanzenschulen anzuerkennen, die mit hohen Produktions- und Qualitätsstandards arbeiten, neben der Förderung der kontinuierlichen Verbesserung der Aktivität, in Anbetracht der Meinung der verschiedenen Industrieakteure (Berater, Obsterzeuger und Pflanzenschulbetreiber) und der Suche nach Konsens unter ihnen.

Bildquelle: Shutterstock.com blaubeerpflanzen
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Dienst für Landwirtschaft und Viehbestand, Fedefruta sowie Berater und Referenten der Obstindustrie in Chile nahmen als Partner teil, die eingeladen waren, ihre Erwartungen an die Pflanzenqualität für jede der von dem Siegel umfassten Arten in diesem ersten Stadium zu kommentieren: Blaubeerpflanzen, europäische Haselnüsse, Kirschbäume, Zitrusfrüchte, Nektarinen, Walnüsse und Tafeltrauben.

Charakteristika, Vorteile und Auswirkungen auf den Obstanbau

„Dieses Siegel konzentriert sich auf die Entwicklung von Protokollen für die Standardisierung der Prozesse und Produkte durch Festlegung von Kriterien für die Klassifizierung von Pflanzenqualitäten durch Aspekte für Pflanzenschutz, morphologischer Art und für Sortenechtheit, auch in Anbetracht der Förderung von Praktiken, damit diese Umwelt- und Sozialwert schaffen, was einen Einfluss auf Unternehmer, Menschen und die Umwelt hat“, erklärte Cristian Pichuante, Präsident von der Asociación de Viveros de Chile.

Quelle: MundoAgro/SimFruit
 

Veröffentlichungsdatum: 22.07.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse