fruchtportal.de
Regionale Wertschöpfung, Kurze Transportwege, höchste Frische

Aus der Region für die Region: Steirische Produkte haben bei SPAR Vorrang

13. Juli 2021

Frische Lebensmittel, kurze Transportwege, geprüfte Qualität – für all das steht Regionalität. SPAR setzt sich schon seit vielen Jahren für regionale Lebensmittel ein. Nun geht das zu 100% österreichische Familienunternehmen noch einen Schritt weiter und baut die steirische Regionalität in den Märkten noch weiter aus.

Foto © SPAR
v.l.n.r.: Veronika Petra (Lehrling bei SPAR) und Hr. Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer SPAR Steiermark und Südburgenland). Foto © SPAR

Viele SPAR und EUROSPAR-Märkte erhalten einen zweiten zusätzlichen steirischen Regionalmeter, bei welchem die Kundinnen und Kunden künftig noch mehr steirische Produkte finden. All jene die Ende Juni bis Anfang Juni bewusst zu steirischen Produkten greifen können auch im Rahmen eines Gewinnspieles tolle Preise gewinnen. SPAR ist auch weiterhin laufend auf der Suche nach neuen und innovativen steirischen Produzenten.

SPAR Österreich ist bis heute ein zu 100 Prozent österreichisches Familienunternehmen geblieben und gestaltet das Sortiment so lokal und regional wie möglich. Bei gleicher Qualität nimmt SPAR österreichische Produkte bevorzugt ins Sortiment. So kommen bei SPAR das gesamte Frischfleisch, die Frischmilch und Eier zu 100 Prozent sowie weitere Milchprodukte und Brot zu rund 90 Prozent aus Österreich. Zudem erlaubt es der dezentrale Einkauf in den sechs SPAR-Zweigniederlassungen, wie der SPAR-Zentrale in Graz, verstärkt regionale Produkte einzukaufen. Über 28.000 Produkte in den SPAR-Regalen stammen von rund 2.000 österreichischen Produzenten. Davon kommen über 3.880 Produkte von über 430 steirischen Produzentinnen und Produzenten.

Laufender Ausbau der steirischen Produktvielfalt

SPAR ist laufend auf der Suche nach neuen innovativen Produkten aus der Steiermark. Interessierte Produzentinnen und Produzenten aus der Steiermark können sich jederzeit bei SPAR melden. Es wurde dafür eigens die Mailadresse steiermark@spar.at neu eingerichtet.
SPAR baut sein Sortiment an steirischen Produkten laufend aus. So kamen im letzten Jahr bspw. die Grazer Produzentinnen der „Pilzkiste“ neu dazu, die SPAR mit frischen Austernpilzen in Bio Qualität beliefert oder auch die „jungen Wilden“ Gemüsebauern, die vergangenen Winter erstmals frischen Bio Ingwer im SPAR-Regal verfügbar machten.

Quele: SPAR

Veröffentlichungsdatum: 13.07.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse