fruchtportal.de

Schweiz: Blumenkohl – weiße Offenbarung

25. Juni 2021

Der Blumenkohl gehört zu den seltenen Gemüsesorten, von denen die Blüte gegessen wird. Geerntet wird der Blumenkohl allerdings bevor sich die Blüten voll entwickeln. Seit dem 16. Jahrhundert wird er in ganz Europa angebaut – hierzulande ist der Blumenkohl also erst seit rund 500 Jahren bekannt, berichtet der Landwirtschaftlicher Informationsdienst Lid.

Bildquelle: Shutterstock.com  Blumenkohl
Bildquelle: Shutterstock.com

Blumenkohl gehört europaweit zu den beliebtesten Kohlsorten und die wichtigsten Anbaugebiete in Europa befinden sich in Polen, Frankreich, Belgien und den Niederlanden. Blumenkohl ist heute aber auf der ganzen Welt verbreitet: Die grössten Anbauer China, Indien und die Vereinigten Staaten produzieren zusammen über 20 Millionen Tonnen Blumenkohl. In der Schweiz werden 7’100 Tonnen Blumenkohl angebaut – um die hiesige Nachfrage aber zu decken, werden noch fast 10’000 Tonnen importiert.

Quelle: Lid.ch
 

 

Veröffentlichungsdatum: 25.06.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse