fruchtportal.de

Weltweite Tafeltraubenexporte 2020/21 erreichen einen neuen Rekord

24. Juni 2021

Wie der Rest des globalen Landwirtschaftssektors musste die Tafeltraubenindustrie einer Reihe von Herausforderungen bezüglich der Covid-19-Pandemie in dem vergangenen Jahr begegnen, einschließlich steigender Frachtkosten, Arbeitskräftemangel, weltweite Lieferverzögerungen und eine Knappheit an Kühlcontainern. Aber dank eines reichlichen Angebotes wird erwartet, dass die Tafeltraubenexporte dieses Jahr auf einen Rekord von mehr als 3,4 Millionen Tonnen steigen.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

In Peru behinderten Arbeiterstreiks die Lieferungen im Dezember, wo die Tafeltraubenexporte des Landes in einem ihrer geschäftigsten Monate war. In Chile verursachten saisonuntypische Regenfälle im Januar Verluste von bis zu 80% in der Region O`Higgins, der größten Traubenanbaugegend des Landes. Derweil verursacht die Blockade des Suezkanals im März einen großen Verkehrsstau auf beiden Seiten, was die indischen Traubenexporte nach Europa lähmte.

Trotz dieser Hürden erlebte die Tafeltraubenindustrie eine erfolgreiche Saison mit sehr wenigen Auswirkungen auf die globale Tafeltraubenproduktion in dem Handelsjahr 2020/21. Einem neuen Bericht von dem Auslandslandwirtschaftsdienst (FAS) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) zufolge wird die globale Traubenproduktion auf rund 24,7 Millionen Tonnen geschätzt, knapp unter dem Mengenrekord von 25 Millionen Tonnen, der 2017/18 erreicht worden ist.

Für die Produktion in der EU werden 1,4 Millionen Tonnen Tafeltrauben 2020/21 erwartet, ein Rückgang von 170.000 Tonnen im Jahresvergleich, was vor allem an der kleineren Produktion in Italien liegt, ein Haupterzeuger. Es wird erwartet, dass die Exporte stabil bei 80.000 Tonnen bleiben, während die Importe mit einem Rekord von 725.000 Tonnen vorausgesagt sind.

Quelle: USDA GAIN Report

Veröffentlichungsdatum: 24.06.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse