fruchtportal.de

Studie bewertet wirtschaftliche Wasserknappheit für Landwirtschaft in der EU

01. Juni 2021

Während die weltweite Bevölkerung zunimmt, sind die Vorteile der erhalten landwirtschaftlichen Produktion ungleich verteilt, was teilweise an dem ungleichen Zugang zu Wasserressourcen liegt. Allerdings ist selbst in einigen Ländern, wo die hydrogeologischen Ressourcen reichlich sind, Wasser nicht immer für die Landwirtschaft zur Verfügung parat, was wirtschaftliche, institutionelle und infrastrukturelle Gründe hat.

Bildquelle: Shutterstock.com Wasser studie
Bildquelle: Shutterstock.com

Überbrückung der Wissenslücke

Eine Studie erforscht die wirtschaftliche Wasserknappheit in der Landwirtschaft durch umfunktionieren eines Indikators der Ziele Nachhaltiger Entwicklung (SDG) der Vereinten Nationen (UN) und Beobachtung der Beziehungen zwischen wirtschaftlicher Wasserknappheit, landwirtschaftlicher Produktivität und Wassernutzungseffizienz in globalem Umfang. Das wurde von der Generaldirektion Umweltnachrichtenalarm (DG Environment News Alert) der Europäischen Kommission berichtet, herausgegeben von der Science Communication Unit (SCU) der Universitiy of the West of England (UWE), Bristol.

Klicken Sie hier, um mehr zu lesen.

Quelle: European Commission DG - Science for Environment Policy
 

 

Veröffentlichungsdatum: 01.06.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse