fruchtportal.de

Chile: Rückgang für Obstproduktion vorhergesagt

28. Mai 2021

Ein Bericht des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) rechnet mit einem Rückgang der Produktion und des Exports von Tafeltrauben, Äpfeln und Birnen infolge gemäßigter Temperaturen und unerwarteten Regens während des Sommers, was schließlich die Erträge verringerte.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Der intensive Regen schädigte die Tafeltraubenerträge am meisten, deren Produktion und Exporte 2020/21 jeweils um 21% auf 615.000 Tonnen und 475.000 Tonnen abnehmen werden.

Der Auslandslandwirtschaftsdienst (FAS) des USDA in Chile erwartet, dass die Apfelproduktion 2020/21 1.095.000 Tonnen (4,8% Rückgang) und die Exporte 647.000 Tonnen (-2,0%) erreichen werden. Die Birnenproduktion wird 200.000 Tonnen (-9,1%) und 106.000 Tonnen (-8,6%) erreichen. Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht (Pdf).

Quelle: USDA FAS GAIN reports
 

 

Veröffentlichungsdatum: 28.05.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse