fruchtportal.de

Start von 'Certified Pick up' für Container in Hafen von Antwerpen

25. Mai 2021

Das System der PIN-Codes für das Abholen von Containern in dem Hafen von Antwerpen wird ab 1. Juli 2021 schrittweise beendet. Der Hafen von Antwerpen geht den nächsten Schritt in der Entwicklung eines digital gesicherten Hafens. „Ceritified Pick up“, eine digitale, sichere und ganzheitliche Lösung für die Freigabe von Containern, startete am 1. Januar 2021.

Foto © Port of Antwerp
Foto © Port of Antwerp

„Certified Pick up“ wird das aktuelle System der PIN-Codes ersetzen. Diese neue Arbeitsweise wird einen sicheren, transparenten und optimierten Freigabeprozess für hereinkommende Container garantieren, die den Hafen dann per Zug, Barge oder Lkw verlassen werden.

„Die zweite Phase von Certified Pick up wird am 1. Juli 2021 starten. Die Einführung dieser Phase wird Terminal für Terminal erfolgen, sodass wir uns schrittweise von der Nutzung von PIN-Codes wegbewegen. Alle Seefrachtführer weisen ihren Kunden ein Freigaberecht zu. Deshalb verlangt der Hafen von Antwerpen von ihnen, dass ihr Unternehmen spätestens bis 1. Juni 2021 bei „Certified Pick up“ registriert ist.“

„Certiefied Pick up“ hat operative Vorteile für alle Logistikpartner in der Hafenkette. Es vereinfacht Verwaltungsverfahren, ermöglicht Angestellten, sicherer zu arbeiten und reduziert die Umkehrzeit von Importcontainern in dem Hafen. Die zuständige Behörden werden dank „Certified Pick up“ auch in der Lage sein, effizienter und effektiver zu agieren.

Sehen Sie hier ein Video.

Quelle: Port of Antwerp

 

Veröffentlichungsdatum: 25.05.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse