fruchtportal.de

Erste Albert-Heijn-Läden sagen Plastiktüten in der Frischabteilung auf Wiedersehen

20. Mai 2021

Von jetzt an sind in den ersten 20 Albert-Heijn-Länden keine Plastiktüten mehr in der Obst- und Gemüseabteilung zu finden. Sie haben den Weg für nachhaltige Frischetüten freigemacht. Diese sind waschbar und halten dutzende Male. In den kommenden Monaten werden die Kunden diese Veränderungen in immer mehr Albert-Heijn-Supermärkten sehen.

Foto © Albert Heijn
Foto © Albert Heijn

Ende 2021 werden die kostenlosen Plastiktüten aus allen Läden verschwunden sein.

Mehr nachhaltige Tüten

Albert Heijn führt aktuell auch eine neue Tütenserie mit zehn verschiedenen, nachhaltigeren Einkaufstüten ein, die aus 100% recycelbarem Plastik (PET) gemacht sind. Diese Tüten sind einfach faltbar, waschbar und haben einen konkurrenzfähigen Preis, eine gute Alternative zu regulären Plastiktüten. Ab Mitte April wird auf diese nachhaltigeren Einkaufstüten mit der Kampagne „Eine Tüte wieder und wieder“ aufmerksam gemacht.

Quelle: Albert Heijn

 

Veröffentlichungsdatum: 20.05.2021

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse