fruchtportal.de

Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe – stufenweise Freigabe der verbesserten Tiefgänge startet

06. Mai 2021

Nach dem planmäßigen Abschluss der Baggerarbeiten für die Fahrrinnenanpassung auf der Elbe wird heute die erste Freigabestufe für die verbesserten Tiefgänge umgesetzt. Ab sofort können große Containerschiffe die neue Fahrwassertiefe mit einem bis zu 0,9 Meter erhöhten Tiefgang nutzen.

Foto © Hafen Hamburg PA/Julia Kück
Die CMA CGM Jacques Saadé nutzte als erstes Containerschiff der Megamax-Klasse den verbesserten Tiefgang der Elbe auf dem Weg zum Hamburger Hafen. Foto © Hafen Hamburg PA/Julia Kück

Die CMA CGM Jacques Saadé konnte am Montag, den 3. Mai.2021, als erstes Containerschiff der Megamax-Klasse den verbesserten Tiefgang der Elbe auf dem Weg zum Hamburger Hafen nutzen. Mit 400 m Länge und einer Breite von 61 m gehört das LNG-Containerschiff zu den Schiffen, die ab sofort 90 Zentimeter mehr Tiefgang ausnutzen können. Das Schiff kann damit rund 1000 Container mehr nach Hamburg bringen.

Auf Höhe Teufelsbrück begrüßten Michael Westhagemann (Wirtschaftssenator der Hansestadt Hamburg), Prof. Dr.Ing. Hans-Heinrich Witte (Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (WSV)), Jens Meier (CEO der Hamburg Port und Authority (HPA)) und Axel Mattern (Vorstand Hafen Hamburg Marketing e.V. (HHM)) die Jacques Saadé bei ihrer Ankunft.

Quelle: Hafen Hamburg Marketing e.V.

Veröffentlichungsdatum: 06.05.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse