fruchtportal.de

EastFruit: Generationen Y und Z werden Bio-Tafeltrauben in umweltfreundlicher Verpackung bevorzugen

27. April 2021

Die Nachfrage nach Tafeltrauben nimmt jedes Jahr weltweit zu. Allerdings wächst die Nachfrage nur für hochqualitative Tafeltrauben, für die die Verbraucher bereit sind mehr zu zahlen. Diese Idee wurde von dem Ökonom des Investment-Zentrums der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) der Vereinten Nationen (UN), Andriy Yarmak, ausgedrückt.

Bildquelle: Shutterstock.com Obst
Bildquelle: Shutterstock.com

Yarmak sagte dies während einer virtuellen Schulung über die effektive Organisation der Förderung und Verpackung von Obst- und Gemüseprodukten für Exporte. Die Veranstaltung wurde von dem Projekt Competitiveness, Trade and Jobs Activity (CTJ) des USAID organisiert. Informationen und Expertenunterstützung wurden von East-Fruit.com geleitet.

Wie Andriy Yarmak sagte, gibt es in den EU-Ländern aktuell nur eine Nachfrage nach erstklassigen Früchten. Das ist besonders wahr für Länder von dem sogenannten EU-15-Block. „Es ist auch wichtig zu wissen, dass die Verbraucher die Bequemlichkeit des Konsums schätzen. Hinsichtlich Trauben bedeutet dies kernlose Sorten mit großen Trauben“, betonte der Experte.

Zudem richten die Verbraucher immer mehr Aufmerksamkeit auf die Umweltfreundlichkeit des Produktes und seiner Verpackung sowie die Nachhaltigkeit der Produktion und des Verkaufssystems.

Es ist auch wichtig, dass die heutigen Verbraucher der sogenannten Generationen Y und Z komplett andere Werte bei dem Konsum haben – es wird äußerst schwierig sein, nichtbiologische Produkte in nichtökologischer Verpackung an sie zu verkaufen. Sie werden vor allem online einkaufen und nicht mit der Tastatur oder App, sondern durch einen Voice Assistant, wie Amazons Alexa“, erklärte Andriy.

Lesen Sie hier mehr.

Quelle: EastFruit
 

 

Veröffentlichungsdatum: 27.04.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse