fruchtportal.de

Deutschland einer der größten Traubenimportmärkte weltweit

20. April 2021

Eine gestiegene Traubenproduktion in China gibt dem globalen Markt angesichts einer Abnahme des Traubenertrages in Indien, der EU und Russland Auftrieb, was der globalen Produktion 2020 ermöglichte, mit den Daten von 2019 gleichauf zu bleiben. Das wurde von IndexBox, ein global führender Marktforschungsherausgeber, in einem Bericht mit einer Zusammenfassung eines Berichts der Schlüsselergebnisse berichtet.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Exportpotential chinesischer und australischer Trauben hat sich wegen des Fortschritts verbessert, der bei den Anbaumethoden und der Nutzung besonders fruchtbarer Traubensorten erreicht wurde, hieß es in dem Bericht. Die Ausdehnung der Nachfrage von EU- und asiatischen Märkten angesichts verbesserter Einkommen und eines Anstiegs der Bevölkerung werden weiteres Wachstum des globalen Traubenmarktes vorantreiben. Die EU-Importe stiegen 2020 weiter auf 1.654 Tonnen an, trotz der Pandemie.

Wichtige Trends und Einblicke

Die globale Traubenproduktion stand 2020 bei 76,7 Mio. Tonnen (Schätzung IndexBox), wobei sie mit den Zahlen von 2019 gleichauf blieb. Daten von dem USDA zufolge, verursachten schlechte Wetterbedingungen einen Rückgang der Produktion in Indien (-125 Mio. Tonnen), in der Türkei (-50 Mio. Tonnen), in der EU (-170 Mio. Tonnen) und Russland (-23 Mio. Tonnen). Die Abnahme der Produktion in diesen Ländern wurde durch gestiegene Traubenerträge in China (+400 Mio. Tonnen) ausgeglichen, was einen weiteren Anstieg der Exporte ermöglichte. Der heiße Sommer 2020 sicherte auch eine stabile Traubenernte in den USA (+114 Mio. Tonnen), Ägypten (+35 Mio. Tonnen) und Peru (+12 Mio. Tonnen). Die Produktion bleibt gegenüber 2019 in Brasilien, Usbekistan und Chile unverändert.

Traubenkonsum und -importe

Die Länder mit den höchsten Mengen Traubenkonsum 2019 waren China (14 Mio. Tonnen), Italien (7,5 Mio. Tonnen) und die USA (6,5 Mio. Tonnen), die gemeinsam 37% des globalen Konsums ausmachen.

2019 repräsentierten die USA (660.000 Tonnen), gefolgt von den Niederlanden (376.000 Tonnen), Deutschland (322.000 Tonnen), Großbritannien (275.000 Tonnen), Russland (272.000 Tonnen), Hongkong SAR (240.000 Tonnen) und China (239.000 Tonnen) die wichtigsten Importeure von Trauben, die zusammen 53% der Gesamtimporte ausmachen.

Was den Wert betrifft waren dem Bericht zufolge die größten Trauben importierenden Märkte weltweit die USA (1,3 Mrd. USD), Deutschland (682 Mio. USD) und die Niederlande (643 Mio. USD), die gemeinsam 30% der globalen Importe ausmachen. China, Großbritannien, Hongkong SAR, Kanada, Thailand, Indonesien, Russland, Frankreich, Polen und Pakistan lagen etwas hinterher, waren gemeinsam aber für weiter 40% verantwortlich.

Um eine Zusammenfassung der wichtigen Ergebnisse des IndexBox-Berichtes zu lesen, klicken Sie hier: 'World - Grapes - Market Analysis, Forecast, Size, Trends and Insights'

Quelle: IndexBox AI Platform

Veröffentlichungsdatum: 20.04.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse