fruchtportal.de

Driscoll's tritt dem New Plastics Economy Global Commitment bei

08. April 2021

Driscoll's, das führende Unternehmen der Welt für Frischbeeren, macht bei dem New Plastics Economy Global Commitment (NPEGC) mit, um dabei zu helfen, dessen Versprechen zu beschleunigen, nachhaltigen Verpackungslösungen den Vorrang zu geben, die Frischbeeren schützen, während sie die Umweltauswirkung minimieren.

Logo Logo

Das NPEGC wird von der Ellen-MacArthur-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem UN-Umwelt-Programm geleitet und vereint mehr als 500 Unterzeichner hinter einer gemeinsamen Vision einer Kreislaufwirtschaft für Plastik, in der Plastik in der Wirtschaft und fern von der Umwelt bleibt.

„Bessere Beeren verdienen bessere Verpackung. Wir haben die Gelegenheit, mit vielen der führenden Marken der Welt bei der Reise hin zu nachhaltiger Verpackung zusammenzuarbeiten, um skalierbare und wirtschaftlich tragbare Lösungen zu erreichen“, sagte J. Miles Reiter, Vorsitzender und Hauptgeschäftsführer (CEO) von Driscoll's. Das Unternehmen wird nun das erste in den USA ansässige Obst- und Gemüseunternehmen, das das NPEGC unterzeichnet.

Um bei der Verwirklichung des NPEGC als ein Unterzeichner zu helfen, wird Driscoll's den Einfluss von Plastikverpackung auf die Umwelt bis 2025 minimieren, indem es sich zu Folgendem verpflichtet:

  1. Maßnahmen ergreifen, um problematische und unnötige Verpackung zu beseitigen;
  2. Maßnahmen ergreifen, um von Einweg- zu Mehrwegmodellen überzugehen, wo es relevant ist;
  3. Maßnahmen ergreifen, um zu erreichen, dass 100% der Plastikverpackung wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar sind;
  4. Ein ambitioniertes Ziel für recycelte Materialien bis 2025 für alle verwendeten Plastikverpackungen setzen.


Quelle: Business Wire/ Driscoll’s

Veröffentlichungsdatum: 08.04.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse