fruchtportal.de

Aktualisierung zum Suezkanal: MSC erwartet eine Unterbrechung des Containerflusses

01. April 2021

Wegen der Blockade des Suezkanals durch die MC Ever Given erwartet MSC eine Unterbrechung des aktuellen Containerflusses, die zu einer Verringerung der leeren Rückfahren führen wird, womit das Defizit vergrößert und die weltweite Ausrüstungsknappheit verschlechtert werden. In ihrer Aktualisierung zum Suezkanal sieht MSC auch eine bedeutende Auswirkung auf die Verfügbarkeit und Genauigkeit der bestehenden intermodalen Netzwerke innerhalb der Region vorher.

Foto ©  Mediterranean Shipping Company
Foto ©  Mediterranean Shipping Company

MSC kommentiert: „Infolge aller erwähnten Behinderungen und hinsichtlich dieser unglücklichen Situation können wir keine pünktliche Ankunft der Export- und Importcontainer ohne Aufkommen zusätzlicher Kosten garantieren. Um alle negativen Auswirkungen zu minimieren, den Fokus auf dem Anbieten von ausreichend Kundenservice und verlässlichen Diensten zu behalten, während der Druck auf die Ausrüstung und Transportversorgung erleichtert wird, hat MSC einige Maßnahmen für den Monat April entschieden.“

MSC teilt auch mit, dass für Importbuchungen Container, die Richtung Rotterdam gehen, direkt von der Suezkanalblockade betroffen sind und unweigerlich Verzögerungen in den Zeitplänen erfahren werden. Unter www.msc.com können Sie ihren aktuellen Zeitplan finden.

Quelle: MSC - Mediterranean Shipping Company

Veröffentlichungsdatum: 01.04.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse