fruchtportal.de

Dritte Schätzung: ASOEX sieht 12% Rückgang bei Tafeltraubenexporten voraus

16. März 2021

Wie der Präsident von ASOEX, Ronald Bown Fernández, berichtet, werden in einer dritten Schätzung von dem chilenischen Tafeltraubensektor für Exporte für die Saison 2020/21 Lieferungen von 64.582.046 Standard-Kartons mit 8,2 Kilo erwartet. Er sagte, dass diese 3. Vorhersage für Tafeltraubenexporte für diese Saison „die beste Schätzung ist, die bis jetzt gemacht werden kann. Wir hoffen, dass sich diese Vorhersage mit voranschreitender Zeit nicht vermindert.“

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Was die Sorten betrifft, erklärte Bown, dass die Hauptverluste bei weißen Trauben beobachtet werden. In diesem Sinne wird ein Export von 14.209.141 Kartons grüne Trauben erwartet, 5.656.395 Kartons schwarze Trauben, 28.500.373 Kartons rote Trauben und 16.216.138 Kartons Red-Globe-Trauben.

„Wir haben hart daran gearbeitet, eine bessere Bewertung unserer Tafeltraubenexporte zu bekommen, insbesondere nach dem Frontensystem, das sehr viel Regen brachte und in einigen Fällen sogar Hagelstürme in machen der Produktionsgebiete. Somit haben wir eine Vorhersage unserer Exporte für dieses Jahr 2020/21 von mehr als 64 Millionen Kartons erreicht, die einen Rückgang von 12% gegenüber der Lieferungen für die Saison 2019/20 widerspiegelt. Gleichzeitig zeigt sich auch eine Abnahme von 3% gegenüber der zweiten Schätzung vergangenen Februar, in der mehr als 66 Millionen Kartons vorhergesagt wurden“, sagte Ronald Bown.

Ebenso beobachtete der Präsident von ASOEX, dass diese 3. Vorhersage auch 22% kleiner (17,8 Millionen Kartons weniger) ist als die erste Schätzung des Sektors, die im Dezember 2020 berichtet wurde, vor dem Regen im Januar dieses Jahres, in der Exporte von 82.309.644 Kartons mit 8,2 Kilo erwartet wurden.

Informationen für diese Schätzung kommen von 38 Unternehmen, die zusammen 59% der letzte Saison exportierten Mengen repräsentieren.

Quelle: SimFRUIT/ASOEX

Veröffentlichungsdatum: 16.03.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse