fruchtportal.de

Blue Whale arbeitet mit Inversiones VECS in Chile zusammen

08. März 2021

Blue Whale, Frankreichs größter Apfelexporteur, hat in den letzten Jahren seine Fruchtbeschaffung in der Südhemisphäre weiterentwickelt und ist erfreut, mit dem chilenischen Unternehmen zusammenzuarbeiten, um seine Bezugs- und Versorgungsbasis zu verstärkten.

Bildquelle: Shutterstock.com Obst
Bildquelle: Shutterstock.com

Inversiones VECS wurde vor ein paar Jahren von zwei ehemaligen Hortifrut-Führungskräften, San Clemente und T&G gegründet und erlebte rasches Wachstum bei dem Einkauf chilenischer Früchte für internationale Partner.

Wie SimFruit berichtet, sagte in dieser Hinsicht Pascal Marrocq von Blue Whale: „Wir sind erfreut, in unserer Entwicklung in Chile einen neuen Schritt nach vorn zu machen, indem wir VECS als unseren neuen lokalen Vertreter hinzugewinnen. Sie werden uns sowohl in Handels- als auch Logistik- und Verwaltungsangelegenheiten unterstützen, indem sie unsere Verbindung zu lokalen Erzeugern sind.“

Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist, das Verkaufsangebot von Blue Whale in der Gegensaison mit der Südhemisphäre zu erhöhen, um die Versorgung mit Frischprodukten an seine Abnehmer das ganze Jahr hindurch fortzusetzen. Anfangs wird der Fokus auf Äpfeln, Trauben, Kiwis und Birnen liegen.

Blue Whale exportiert Früchte in mehr als 70 Länder. In den letzten Jahren ist das Unternehmen auch zu einem der Hauptexporteure von Frischfrüchten in Südamerika geworden.

Quelle: CP/SimFruit.cl

Veröffentlichungsdatum: 08.03.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse