fruchtportal.de

BelOrta verkauft ersten Spargel der Saison

10. Februar 2021

Am Montag, dem 8. Februar, hat BelOrta die lange erwartete Zeit mit dem Verkauf des ersten Spargels gestartet. Traditionell spendet die größte genossenschaftliche Obst- und Gemüseauktion in Belgien den Erlös an wohltätige Zwecke. Dieses Jahr werden nicht weniger als fünf Wohltätigkeitsorganisationen geehrt.

Foto © BelOrta
Foto © BelOrta: Marja Van Dessel - Den Boschkant, Roger De Wachter, Nathalie Sebrechts - Fruithandel Sebrechts, Jo Lambrecht - BelOrta

Marja van Dessel (Den Boschkant) lieferte den ersten Spargel. Großhändler Fruithandel Sebrechts kaufte die ersten Schalen zu 240 EUR/Schale. BelOrta hat den Erlös erhöht und somit werden 1.200 EUR an jede Wohltätigkeitsorganisation gespendet. Fruit Vandepoel Kortenaken hatte auch Glück und kaufte ein paar Kisten. Eine Neuheit dieses Jahr ist, dass dieser Spargel in Pappschalen verkauft wird. Damit geht BelOrta einen neuen Schritt in Richtung nachhaltigerer Verpackung.

Dieser erste Spargel kommt aus den Gewächshäusern, später folgt der Spargel, der unter Tunneln wächst, und schließlich der Spargel aus dem Freiland. In den ersten Wochen nimmt das Angebot systematisch zu, obwohl die Zahlen nicht vor März richtig anfangen zu steigen. BelOrta erwartet, dass zu Anfang April genügend Spargel verfügbar sein wird, um die allgemeine Öffentlichkeit zu versorgen.

Spargel ist nur ein paar Monate zu haben und äußerst beliebt in Belgien. Er wird nicht ohne Grund „weißes Gold“ genannt.

Die Saison endet auch dieses Jahr offiziell am Donnerstag, dem 24. Juni, Sankt Johannistag.

Quelle: BelOrta

www.belorta.be

 

Veröffentlichungsdatum: 10.02.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse