fruchtportal.de

Werbung für chilenische Kirschen in Shanghai

11. Januar 2021

Im Rahmen einer Kirschexportsaison, für die das Aufstellen eines neuen Lieferrekords mit mehr als 316.000 Tonnen erwartet wird, führte das Chilenische Kirschkomitee (Comité de Cerezas de Chile) der Vereinigung der Obstexporteure von Chile AG (Asociación de Exportadores de Frutas de Chile AG, ASOEX) zusammen mit ProChile und der elektronischen Handelsplattform Tmall eine auffällige Werbung für diese Früchte in dem chilenischen Markt durch.

Foto © ASOEX
Foto © ASOEX

„Genau am Weihnachtsabend, am 24. Dezember, wurden chilenische Kirschen auf öffentlichen Straßen in einem der größten Gebäude im Stadtzentrum von Shanghai, dem „Shanghai North Bund W Hotel“, beworben. Das Gebäude diente als ein riesiger Bildschirm, die perfekte Szene für die Übertragung eines Weihnachtsgrußes und die Anregung des Konsums dieser reichhaltigen, gesunden und unverfänglichen chilenischen Frucht“, sagte Charif Christian Carvajal, Marketingleiter von ASOEX für Asien und Europa.

Er fügte hinzu: „Diese Werbung nahm auch Bezug auf einen der bedeutendsten Meinungsleitfiguren von besagter Onlinehandelsplattform, „Miss Cherie“, die für chilenische Kirschen unter ihrer Onlinegefolgschaft von mehr als 18 Millionen werben wird.“

Wie in der Vorsaison werden Werbeveranstaltungen in den Großhandelsmärkten zusammen mit Werbungen in Online- und Offline-Kanälen durchgeführt, die sich an den Endverbraucher richten. „Das Thema der diesjährigen Handelskampagne ist „Chilenische Kirschen: Sie sorgen für jeden gesunden Moment“, fügte Cavajal hinzu, „wobei der Kirschkonsum während verschiedener Mahlzeiten das Jahr hindurch und den Tag hindurch, wie Frühstück, Mittagessen, Abendessen und nach dem Abendessen gefördert wird“, sagte er abschließend.

Quelle: ASOEX

Veröffentlichungsdatum: 11.01.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse