fruchtportal.de

Verbraucherpreise Berlin und Brandenburg: Preistreiber Obst, Gemüse günstiger

11. Januar 2021

Die Verbraucherpreise erhöhten sich 2020 im Jahresdurchschnitt gegenüber dem Vorjahr in Berlin um 0,5 Prozent und in Brandenburg um 0,6 Prozent, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

Deutlich abgeschwächt hat sich die Teuerung bei Nahrungsmitteln. In Berlin blieb sie gegenüber dem Vorjahresmonat unverändert und in Brandenburg stieg sie um moderate 0,5 Prozent. Damit wirkte sich auch die Entwicklung der Nahrungsmittelpreise dämpfend auf die Gesamtteuerung aus.

Preistreiber in Berlin und Brandenburg war unter anderem Obst, wobei insbesondere die Preise für Äpfel ausschlaggebend waren. Günstiger waren hingegen in beiden Ländern Gemüse.

Quelle: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Veröffentlichungsdatum: 11.01.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse